Alpen feiert 100 Jahre Viktoria

Im Bild v. li. Andreas Gabrys, Dieter Schauenberg, Paul-Hermann Rosendahl, Jürgen Rischer, Jürgen Tooten ( Vorsitzender)
  • Im Bild v. li. Andreas Gabrys, Dieter Schauenberg, Paul-Hermann Rosendahl, Jürgen Rischer, Jürgen Tooten ( Vorsitzender)
  • hochgeladen von Ralf Riese

Alpen. Mit zahlreichen Turnieren, einer riesen Party, einem Festakt und einem Spiel gegen die Weisweiler-Elf feiert in diesem Jahr der Alpener Sportverein sein 100 jähriges Bestehen. Offiziell eröffnet werden Feierlichkeiten am 2. Februar mit der Vorstellung des Jubiläumsbuches und der Ausstellung „100 Jahre Viktoria Alpen“.

Über zwei Jahre hat der ehemalige Lehrer Dieter Schauenberg recherchiert, Zeitzeugen befragt und Archive durchforscht.
Herausgekommen ist dabei ein lesenswertes Buch über die Geschichte der Viktoria, das sicherlich nicht nur bei den rund 1100 Mitgliedern des Sportvereins sondern sicherlich auch bei vielen Alpenern großen Anklang finden wird. Gespickt mit zahlreichen Anekdoten und vielen, bisher noch unveröffentlichten Fotos zeigt es auch mit einem kleinen Augenzwinkern den langen Weg der Viktoria vom Zusammenschluss einiger Fußballbegeisterter bis zur heutigen Dachorganisation für viele Breitensportarten, die doch laut Statuten alle weitgehend selbstständig geblieben sind.

Wer denn die sieben Gründungsväter waren, wie erfolgreich sie gekickt haben, wann die erste Damenmannschaft das Feld betrat und vieles mehr verrät das Jubiläumsbuch.

Neben dem Jubiläum stemmt der Vorstand der Viktoria zur Zeit noch ein anderes Großprojekt. Anfang Februar beginnen die Bauarbeiten für vier neue Umkleideräume samt Sanitäreinrichtungen und für ein neues Vereinsheim, das auch zur Jugendarbeit genutzt werden soll. Der mit rund 465 Tausend Euro veranschlagte und mit 307 Tsd. Euro von der Gemeinde geförderte und bereits genehmigte Neubau, soll möglichst noch zu Jubiläum fertig werden.
Natürlich sollen am Vorhaben so viele Alpener Firmen wie möglich beteiligt werden.

Garantiert pünktlich fertig wird zum 8. Juli das große Festzelt auf dem Sportplatz. Dann lädt die Viktoria Getreu der Vereinsfarben zur Blau-Gelben Partynacht. Am darauf folgenden Tag werden hier beim offiziellen Festakt zahlreiche Ehrengäste vom Kreis, DFB und Sportbund begrüßt.

Sportlicher Höhepunkt wird sicherlich am 10. Juli das Spiel der Viktoria Alpen gegen die Traditionself von Borussia Mönchengladbach sein. Zahlreiche ehemalige Fußballgrößen haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Natürlich haben die Alpener im Jubiläumsjahr neben den Sieg über die Weisweiler Elf noch andere sportliche Ziele: So soll die Kinder und Jugendarbeit noch verstärkt, die Außendarstellung des Vereins verbessert und mittelfristig, dank der hervorragenden Trainer und Betreuer auch ein Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse geschafft werden. Doch jetzt, jetzt wird in Alpen erste einmal gefeiert.

Autor:

Ralf Riese aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen