Jahreshauptversammlung der Xantener Feuerwehr
Bezirksbrandmeister überbrachte Grüße der Regierungspräsidentin

Zum Gruppenfoto stellten sich die zur Beförderung und Ehrung anstehenden Feuerwehrleute mit Bürgermeister Thomas Görtz im Treppenhaus des Rathauses auf.
  • Zum Gruppenfoto stellten sich die zur Beförderung und Ehrung anstehenden Feuerwehrleute mit Bürgermeister Thomas Görtz im Treppenhaus des Rathauses auf.
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Bürgermeister Görtz – „Werden weiter in die Feuerwehr investieren“

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Xanten, zu der um die 100 Feuerwehrleute erschienen waren, begrüßte Bürgermeister Thomas Görtz zusammen mit dem Leiter Markus Windhuis am Freitag die Anwesenden im Sitzungssaal des Rathauses. Zu Gast waren auch der neue Bezirksbrandmeister Klaus- Thomas Riedel sowie Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen. Görtz war es ein Bedürfnis, die Feuerwehr der vollkommenen Unterstützung der Stadt und des Rates zu versichern. So versprach er, die versprochenen Investitionen in die Sicherheit der Bürger auf jeden Fall zu Ende zu bringen, wenn alle zusammen sich auch im unteren Millionenbereich bewegten. „Leider“, bedauerte Görtz, „dauert es durch die notwendigen EU- weiten Ausschreibungen alles ein wenig länger“. Nachdem Bezirksbrandmeister Riedel die Grüße der Regierungspräsidentin überbracht und auch Kreisbrandmeister Zurmühlen die Anwesenden begrüßt hatte, zog Pressesprecher Philipp Schäfer ein Resümee des vergangenen Jahres. Im Gegensatz zu 2017 mit 150 Einsätzen lag deren Zahl 2018 bei 207. Dies schrieb Schäfer der hohen Einsatzzahl aufgrund des Sturmtiefs Friederike am 18. Januar zu, die alleine bei etwa 50 lag. Auch die positive Personalentwicklung sprach Schäfer an. So stieg die Anzahl der Mitglieder von 294 im Januar auf 302 im Dezember. „Eine geringe, aber stetige Steigerung“, so seine Bilanz. Für 2019 machte der Pressesprecher auf den Bundesjugendwettbewerb aufmerksam, der in diesem Jahr vom 6. bis zum 8. September in der Domstadt stattfinden wird. Nachdem der offizielle Teil durch die Ehrung von elf Jubilaren und der Beförderung von 31 Mitgliedern beendet war, ging man zum gemütlichen Teil über. Bis spät in die Nacht wurden „gute Gespräche bei Kaltgetränken und leckerem Essen geführt“.

Randolf Vastmans

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.