Kiwanis vergibt Jugendförderpreis

von links: Axel Götze-Rohen, Sebastian Alosery (Mitarbeiter der JuKuWe), Frederik Gottschalk (2. Vorsitzender des Fördervereins) , Raphael Wefers (Vorsitzender des Fördervereins der JuKuWe) und Eva Wagner. Foto: www.elke-niederrhein.de
  • von links: Axel Götze-Rohen, Sebastian Alosery (Mitarbeiter der JuKuWe), Frederik Gottschalk (2. Vorsitzender des Fördervereins) , Raphael Wefers (Vorsitzender des Fördervereins der JuKuWe) und Eva Wagner. Foto: www.elke-niederrhein.de
  • hochgeladen von Axel Götze-Rohen

Im Rahmen seiner Charterfeier hat der Kiwanis-Club Xanten Niederrhein am 8. Oktober erstmals seinen Jugendförderpreis „JUGEND MACHT ZUKUNFT“ vergeben. Gewinner ist der „Förderverein der Jugendkulturwerkstatt e.V.“ in Xanten. Raphael Wefers (24), der Vorsitzende des Fördervereins nahm den Preis gemeinsam mit Frederik Gottschalk (26) und Sebastian Alosery entgegen. Eva Wagner, die neue Präsidentin der niederrheinischen Kiwanier und Jugendpreis-Initiator Axel Götze-Rohen übergaben eine peppig gestaltete Urkunde und symbolisch einen kleinen Kühlschrank. Denn von den 2.000 Euro Preisgeld will der Förderverein neue Kühlschränke kaufen oder sogar einen Kühlraum einbauen lassen. Im Interview mit der Fernsehjournalistin und Medientrainerin Dr. Katrin Prüfig aus Hamburg, berichteten die jungen Akteure von ihrer Arbeit bei der JuKuWe. Gut 5.000 ehrenamtliche Stunden investieren die Mitglieder des Fördervereins jährlich um ein attraktives Programm auf die Bühne zu stellen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Förderverein veranstaltet jeden Monat ein Musikevent für junge Leute. Hinzu kommen Arbeiten als Hausmeister, Gärtner und vieles mehr.
Der Kiwanis-Förderpreis „JUGEND MACHT ZUKUNFT“ soll jedes Jahr vergeben werden. „Wir wollen junge Menschen motivieren, sich gesellschaftlich zu engagieren“, erklärt Götze-Rohen. In Zeiten knapper öffentlicher Kassen sei das Engagement für andere immer wichtiger. „Durch das Engagement für andere können Jugendliche einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Aber sie profitieren auch selbst davon: die so erarbeitete soziale Kompetenz wird auch für den beruflichen Erfolg immer wichtiger“, ergänzt Eva Wagner. In Kürze wollen die Kiwanier über die Rahmenbedingungen des Förderpreises 2012 auf ihrer Website www.kiwanis-xanten.de informieren. Finanziert wird der Förderpreis aus dem Erlös des „Mühlenhof-Kiwanis-Benefiz-Golfcup“, der jedes Jahr zum Beginn des Sommers ausgetragen wird.

Autor:

Axel Götze-Rohen aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.