Die Alpener Flüchtlingshilfe lädt zu einer Sommerakademie ein
Wo sich Menschen kennen lernen können

Wer entspannt ein fröhliches Miteinander der Generationen erleben möchte, ist beim Sommerfest der Alpener Flüchtlingshilfe an der richtigen Adresse.
  • Wer entspannt ein fröhliches Miteinander der Generationen erleben möchte, ist beim Sommerfest der Alpener Flüchtlingshilfe an der richtigen Adresse.
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Alpen. Patrick Depuhl, der Vorsitzende der Flüchtlingshilfe Alpen, berichtet über die ehrenamtliche Arbeit und weist auf die Sommerakademie mit abschließendem Fest hin.
"Die Arbeit mit geflüchteten Menschen hier vor Ort in Alpen ist nach wie vor vielschichtig. Während, auch in diesem Jahr, immer wieder neue Geflüchtete nach Alpen kommen und wir versuchen ihnen ein gutes Ankommen zu ermöglichen, gibt es viele die bereits seit Jahren mit uns in Alpen leben.", so Patrick Depuhl.
Viele sprächen gut Deutsch und seien in Schule, Ausbildung und Arbeit. Die Flüchtlingshilfe hat daher die Sommerakademie ins Leben gerufen. Ziel ist es hierbei Begegnungsräume zu schaffen, in denen Menschen sich kennenlernen und miteinander lernen können. Während es für viele normal ist in den Urlaub zu verreisen, ist das für die meisten Geflüchteten keine Option.

Kursvielfalt

So bieten die Mitglieder der Flüchtlingshilfe gemeinsam mit Partnern in den Ferien einen Rahmen an, in dem "Bildung" und "Interaktion", insbesondere auch für Kinder und Familien ermöglicht wird.
Im Rahmen der Sommerakademie werden sehr unterschiedliche Projekte, Kurse und Aktionen angeboten. Sowohl Helfende aus der Flüchtlingsarbeit sowie externe Partner und Freunde und erstmals auch Geflüchtete selber bieten die Kurse an.
• Schöne Lampen: Am 23. Juli gibt es die Chance am Abend kreative Lampen zu basteln.
• Computerkurse: Am 23. und am 30. Juli um 16 Uhr führt Hermann Terboven, ehemaliger Rektor der Hauptschule Alpen, in WORD und EXCEL ein.
• Erste Hilfe Training: Am 24. Juli um 18 Uhr kommt das Deutsche Rote Kreuz (Ortsverein Alpen) und gibt ein Notfalltraining für Kinder sowie für Erwachsene.
• Näh-Workshop: Am 27. Juli können jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr oder von 13 bis 16 Uhr Interessiert (auch Kinder ab 10 Jahren) einen Näh-Workshop besuchen. Ob kleine Tasche, Turnbeutel oder Schlüsselanhänger – hier gibt's an der Maschine Hilfe für jedes Level.
• Haare flechten: Wer lange Haare hat und zwischen 7 und 20 Jahren alt ist, kann einen schönen Abend mit Alberi und Nitika und der Kunst des Haareflechtens verbringen. Am 28. Juli ab 18 Uhr.
• Wir singen zusammen: Am 15. August ab 18 Uhr wird mit Chang Schmitz und seinen Gitarrenfreunden gesungen.

Deutsche Teilnehmer

Die Flüchtingshilfe Alpen freut sich ausdrücklich darüber, wenn Deutsche an den Kursen teilnehmen. Patrick Depuhl: Integration braucht immer Interaktion. Warum sollte man etwa deutsch sprechen, wenn es kaum Deutsche gibt, mit denen man sich unterhalten kann?"
Zum Abschluss der Sommerakademie steht am 8. September das "5. Internationale Sommerfest" an. Hierzu sind alle Alpenerinnen und Alpener eingeladen mit Speisen und Menschen aus aller Welt – und gleichzeitig aus der Nachbarschaft zu feiern. Mehr Informationen zur Alpener Sommerakademie gibt es unter der Telefonnummer: 02802/5990893.
 Nach wie vor sucht die Flüchtlingshilfe Alpen Menschen, die Neuankommenden helfen sich im Ort einzufinden. Die Aufgabe als "Pate" wird betreut und begleitet von Astrid Kummer und einem Netzwerk von Flüchtlingshelfenden.
 Nachfragen gerne an Melanie Koerfer, Telefon: 02802/5990893). Hintergrund

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.