Brand einer Hochspannungsleitung / Unterstützung Rettungsdienst - Zwei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Heute (01.06.2016) kam es gegen 06:39 Uhr zu einem Brand an einer Hochspannungsleitung an der Saalstraße in Hau. Auslöser hierfür könnte ein Spannungsüberschlag gewesen sein.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau brannte an der Leitung Isolationsmaterial. Auch hatte sich ein Hochspannungskabel gelöst und war abgesunken.

Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Netzbetreibers und der Polizei gegen 07:00 Uhr.

Bereits am Dienstagabend (31.05.2016) musste die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau zur Unterstützung des Rettungsdienstes an der Alten Landstraße in Hau ausrücken.

Da das Treppenhaus des Geschäfts- und Mehrfamilienhauses zu eng für einen sicheren und patientenschonenden Transport aus der im zweiten Obergeschoss gelegene Wohnung war, wurde die Feuerwehr um 20:28 Uhr zu Hilfe gerufen.

Für den möglichst sicheren Transport wurde der Gelenkmast der Feuerwehr eingesetzt.

Bei beiden Einsätzen waren etwa 15 Einsatzkräfte unter der Leitung der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann eingesetzt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14.255
Willi Heuvens aus Kalkar | 01.06.2016 | 13:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.