Feuerwehr Bedburg-Hau unterstützt Rettungsdienst

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ist am Freitagnachmittag (15.01.2016) die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau alarmiert worden.

Eine pflegebedürftige Person sollte nach einer stationären Behandlung wieder nach Hause entlassen werden. Da das Treppenhaus zu eng für einen sicheren und patientenschonenden Transport in die im ersten Obergeschoss gelegene Wohnung war, wurde die Feuerwehr um 15:13 Uhr zu Hilfe gerufen.

Für den möglichst sicheren Transport wurde der Gelenkmast der Feuerwehr eingesetzt. Im Einsatz waren 6 Kräfte unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
16.555
Willi Heuvens aus Kalkar | 15.01.2016 | 17:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.