Unfallfahrzeug geht in Flammen auf – Fahrer wird verletzt

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Verletzt wurde heute bei einem Verkehrsunfall in Bedburg-Hau/ Huisberden der Fahrer einen Mercedes Cabriolets. Aus Huisberden kommend befuhr er die Friedenstraße in Fahrtrichtung Warbeyen. In Höhe einer längeren Linkskurve verlor er aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf eine angrenzende Wiese. Etwa 50 Meter von der Straße entfernt, wurde die Fahrt des Cabriolet durch einen größeren Strauch abrupt gestoppt. Dabei geriet der Mercedes in Brand. Der verletzte Fahrer konnte selbständig noch rechtzeitig das Fahrzeug verlassen.

Zur Rettung wurde um 14:34 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau mit den Löschgruppen Till-Moyland, Huisberden-Emmericher-Eyland-Bylerward sowie der Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen stand das Cabriolet in Vollbrand. Die Brandbekämpfung erfolgte über einen Schnellangriff mit Löschschaum sowie zwei C-Rohren unter schwerem Atemschutz der Einsatzkräfte. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

Im Einsatz waren etwa 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst unter der Leitung der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens sowie zur Unfallursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.