Vorsicht vor Internetfallen

Anzeige
Bottrop/Bergstraße

Immer wieder versuchen verschiedene Firmen durch eine Internetmail einen
unter Druck zu setzen.
Gutgläubige Kunden z. B. von Paypal glauben eventuell,daß man einen Betrag vergessen hat und überweisen schnell das geforderte Geld.
Hier ein Beispiel einer Mail von gestern.

Sehr geehrte(r) Franz Burger,

bedauerlicherweise mussten wir feststellen, dass die Zahlungserinnerung Nr. 412782265 bis jetzt ergebnislos blieb.
Heute geben wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den ausbleibenden Betrag unseren Mandanten Pay Online24 AG zu zu decken.

Hinterlegte Daten:
Franz Burger
46236 Bottrop
usw
sogar die richtige Telefonnummer war vermerkt,
hier die Mail:

Aufgrund des bestehenden Zahlungsausstands sind Sie gezwungen zusätzlich, die durch unsere Beauftragung entstandene Kosten von 75,81 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen.
Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 25.04.2016.

Die vollständige Forderungsausstellung NR. 412782265, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigefügt.

Wir erwarten die Zahlung bis zum 29.04.2016 auf unser Konto.
Falls wir bis zum genannten Termin keine Zahlung einsehen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben.
Alle damit verbundenen Zusatzkosten werden Sie tragen.

Sollten Sie den Rechnungsbetrag bereits vorab an uns überwiesen haben, ist dieses Schreiben nur für Ihre Unterlagen bestimmt. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung.


Mit verbindlichen Grüßen

Inkasso Abteilung Julius Wein

als Anhang war eine zip Datei angehängt 393kb von Inkasso Abteilung Pay Online 24 AG 26.04.2016


dies sollte man auf keinen Fall öffnen.
Die gesamte Mail und den Absender in die Sperrliste setzen.


Vorsichtshalber hatte ich bei unserem Community Team in Essen angefragt.
Hier möchte Peter Dettmer mal loben

,

nachdem ich eine Mailanfrage nach Essen geschickt hatte, kam postwendent Antwort.


Diese Masche Rechnungen zu verschicken ist zwar bekannt, trotzdem möchte ich noch einmal davor warnen.

diese Art von Mail, direkt in den Müll und auf keinen Fall den Anhang öffnen
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
24 Kommentare
992
Dagmar Klinkert aus Xanten | 27.04.2016 | 14:37  
14.068
Rainer Hruschka aus Bottrop | 27.04.2016 | 14:48  
14.762
Franz Burger aus Bottrop | 27.04.2016 | 14:57  
49.439
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 27.04.2016 | 15:33  
18.206
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 27.04.2016 | 16:28  
49.211
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 27.04.2016 | 16:29  
32.478
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 27.04.2016 | 17:47  
14.762
Franz Burger aus Bottrop | 27.04.2016 | 18:10  
16.706
Dagmar Drexler aus Wesel | 27.04.2016 | 19:37  
49.211
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 27.04.2016 | 20:04  
31.003
Jürgen Daum aus Duisburg | 27.04.2016 | 22:37  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 28.04.2016 | 05:30  
747
Peter Riemer aus Mülheim an der Ruhr | 28.04.2016 | 13:35  
3.010
Jutta Mühle aus Wesel | 28.04.2016 | 14:43  
49.211
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 28.04.2016 | 14:56  
2.868
Brigitte Lambertz aus Oberhausen | 28.04.2016 | 17:54  
14.762
Franz Burger aus Bottrop | 28.04.2016 | 18:02  
4.084
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 30.04.2016 | 12:02  
18.206
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 30.04.2016 | 16:30  
4.084
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 30.04.2016 | 17:31  
16.706
Dagmar Drexler aus Wesel | 30.04.2016 | 17:34  
18.206
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 30.04.2016 | 17:37  
14.762
Franz Burger aus Bottrop | 30.04.2016 | 20:45  
18.206
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 01.05.2016 | 18:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.