Nur mit Pfeife, bitte

Anzeige
Schocksekunde in der Bäckerei: Mein Blick wandert irritiert über die verschiedenen Backwaren, suchend, ungläubig, verstört. Kann das wirklich wahr sein und wer ist für dieses kriminelle Vergehen verantwortlich? Welcher dreiste Dieb hat dem Weckmann denn bloß seine Pfeife gestohlen und durch einen billigen Kirschlutscher ersetzt? Zum Hohn muss dieser Schurke ihm noch das Gesicht mit Schokoladenglasur beschmiert haben. Ich frage entsetzt nach und bekomme ein Stirnrunzeln als Antwort. Bilder meiner Kindertage rasen durch meinen Kopf. Da wurde so lange an der Pfeife gelutscht, bis der ganze angebackene Teig entfernt war. Stolz war man wie Großvater durch das Haus gelaufen mit der Attitüde des rauchenden Weisen. Ein Prozedere, dass nur durch den kindlichen Anflug unterbrochen wurde, mit aufgeplusterten Backen, der weißen Tonpfeife doch noch einen Ton zu entlocken. Am Ende war es wohl meine Mutter gewesen, die das Ding verschwinden ließ, naja, man vermutet hygienische Gründe dahinter. Und jetzt soll ein schnöder Lutscher, der innerhalb von wenigen Minuten im Mund eines Kindes atomisiert die tagelange Freude an dieser Pfeife ersetzen? Ich bin schockiert. Ähnlich schockiert, wie ich es war, als man mir bei meinen damaligen Zügen durch die Nachbarschaft nach fleißiger Gesangseinlage eine Orange in die Tüte steckte. Ja, richtig, eine Orange. Ungläubig hatte ich da gestanden und einen kurzen Moment überlegt, ob ich sie zurückgeben sollte, schließlich ging es um wertvolles Volumen, was ich dadurch in meiner Süßes-Tasche einbüßte. Die Höflichkeit forderte mir dann aber dennoch ein Dankeschön ab. Lerneffekt: Beim nächsten Mal besser aufpassen, nicht in der ersten Reihe stehen, im Notfall, ein Haus aussetzen. Das tat ich dann auch und stellte mich bei der Dame mit der Riesen-Lollibox gleich zweimal an. „Manche Dinge dürfen sich nicht verändern“, sage ich zusammenhangslos der Verkäuferin, die, immer noch stirnrunzelnd, jetzt den Kopf schüttelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.