Zwölf verletzte Kinder bei Unfall mit Schulbus

Anzeige

Heute (6. November) um 07:18 h stieß ein Schulbus auf der Marler Straße gegen den Lkw eines 52-jährigen Dortmunders, der aus einer Nebenfahrbahn auf die Marler Straße (B225) einbog.

In dem Bus des 27-jährigen Fahrers aus Dorsten wurden insgesamt zwölf Schüler im überwiegenden Alter zwischen 12 und 14 Jahren leicht verletzt. Sie waren auf dem Weg zu ihrer Schule in Dorsten. Zwei Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Der Lkw hatte in seinem Tank Stickstoff geladen. Der Tank wurde leicht beschädigt. Die Gefahr, dass Ladung austritt, bestand jedoch nicht. Da Zweifel an der Fahrbereitschaft des Lkw bestand, wurde die Ladung in den Tank eines Ersatz-Lkw umgepumpt. Der Sachschaden beträgt 150 000 Euro. Die Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise einspurig und teilweise ganz gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.