St. Martin im Dortmunder Osten

Anzeige
Wie 2014 wird es auch in diesem Jahr wieder einen Martinsumzug in Asseln geben. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Brackeler Hellweg |

Im Dortmunder Ost wird St. Martin mit Umzügen und Gottesdiensten gefeiert.

Die KiTa-Kinder und die Erzieherinnen der Brackeler Gemeinde St. Clemens feiern mit Angelika von Kölln am Donnerstag, 5. November, um 9 Uhr in der KiTa „Kinderkirche“ St. Martin den Wortgottesdienst zu Ehren des hl. Martin in den Räumen der St. Clemens-KiTa.

Die Arbeitsgemeinschaft Körner Vereine und Verbände lädt am Freitag, 6. November, ab 17 Uhr zum St. Martin-Umzug vor die Uhland-Grundschule, Heilbronner Straße 4, ein. Auf dem Schulhof der Grundschule werden Brezel verteilt, mit Marken und auch ohne. Die St. Martins-Geschichte wird von Kindern der Uhland-Schule gespielt. Ein Kinderchor der Schule singt Lieder zum St. Martin. Der beliebte Multi-Kulti-Stand mit selbst gemachten Leckereien ist auch beim Umzug dabei.

Ebenfalls zum Martinszug lädt die katholische Husener Pfarrgemeinde St. Petrus Canisius am Samstag, 7. November, ein. Auftakt ist um 16.30 Uhr in der Kirche St. Petrus Canisius, Kühlkamp 11, mit der Martinslegende, die von den Kindergartenkindern aufgeführt wird. Im Anschluss zieht der Martinszug durch das Dorf.
Brezelkarten sind im Vorverkauf erhältlich in der Drogerie Sommer, Husener Straße, im katholischen Kindergarten und im Pfarrbüro der Gemeinde am Kühlkamp sowie nach den Gottesdiensten an den Wochenenden.

Am Montag, 9. November, startet um 17 Uhr der traditionelle Laternenumzug mit Pferd der Brackeler Gemeinde St. Clemens auf dem Parkplatz Talweg vor dem Hauptfriedhof. Zu Beginn bilden alle Teilnehmer einen Kreis und hören die Legende von St. Martin. Für Kakao, Glühwein und Gegrilltes sorgt der Elternrat. Begleitet wird der Laternenumzug durch die Jugendgruppe der Elmenhorster Blaskapelle.

Die KiTa St. Joseph in Asseln feiert am Donnerstag, 12. November, ihr traditionelles Fest zu Ehren des hl. Martin. Um 17 Uhr ist eine kurze Andacht mit Andrea Kreklau in der Kirche, anschließend ziehen St. Martin, die KiTa-Kinder, Eltern und Erzieherinnen mit bunten Laternen durch die Straßen von Asseln. Begleitet wird der Zug ebenfalls von der Jugendgruppe der Elmenhorster Blaskapelle. Im Gemeindehaus klingt der Abend dann mit Heißgetränken und Brezeln aus.
Auf beiden Martinszügen gibt es aus aktuellem Anlass am Brezelausgabe-Stand eine Spendenlaterne. Unter dem Motto „Teilen wie St. Martin“ möchten die Organisatoren ein Zeichen setzen und mit Zufluchtsuchenden im Pastoralen Raum Dortmund-Ost Licht teilen und etwas von dem Geld spenden, damit es da eingesetzt werden kann, wo es momentan im Ortsteil dringend gebraucht wird.

Die Martinsfeier des Kindergartens Vom Göttlichen Wort in Wickede beginnt am Mittwoch, 11. November, um 17 Uhr mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend zieht der Laternenumzug durch die Straßen und zurück zum Kindergarten. Im Anschluss gibt es einen Umtrunk mit Glühwein, Kinderpunsch und Kakao vor dem Dechant–Mehler–Haus. Auch wird es wieder Martins­brezeln geben, die Besucher ausschließlich mit „Brezelwertmarken“ bekommen können. Diese gibt es im Kindergarten.

Die Kita Max & Moritz lädt zum St. Martinsfest am Freitag, 13. November, in Asseln ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Pröbstingkamp 20. Nach dem Martinsspiel ziehen alle singend mit den Laternen durch die Straßen der Nachbarschaft.
Der Laternenumzug endet bei der Kita, wo es Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und Stockbrot am Lagerfeuer gibt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.