Unfallflucht: Opel-Fahrer in Asseln gestellt

Anzeige
Dortmund: Ende der Brackeler Straße in Asseln |

Nach einem Verkehrsunfall auf der Linienstraße am Samstag (31.1.) gegen 1 Uhr flüchtete der 25-jährige Fahrer mit seinem Opel bis Asseln. Erst am Ende der Brackeler Straße (L663n/OWIIIa) ging der Unfallflüchtige den Beamten eines ihm nacheilenden Streifenwagens ins Netz. Widerstandslos ließ er sich vorläufig festnehmen.

Im Opel des Dortmunders fanden die Polizisten zudem Drogen. Auf der Wache musste sich der 25-Jährige außerdem einer Blutprobe wegen Alkoholverdachts unterziehen, durfte indes nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause – allerdings ohne Führerschein und Drogen, die sichergestellt wurden. Den Unfallflüchtigen erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Geschätzt 5500 Euro Gesamt-Sachschaden bei Unfall auf der Linienstraße


Laut Zeugen war der Opel-Fahrer auf der Linienstraße beim Anfahren mit dem Audi eines 26-jährigen Gelsenkircheners zusammengestoßen, fuhr dann allerdings einfach weiter. Der Audi-Fahrer alarmierte die Polizei. Die Polizei schätzt die Unfallschäden an beiden Fahrzeugen auf rund 5500 Euro. Verletzte gab es zum Glück nicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.