Viele gratulierten in Brackel Pfarrer Ludger Keite zum Silbernen Priesterjubiläum

Anzeige
Ein Erinnerungsfoto im Kreise der Gemeinde-VIPs? - Klar, Pfarrer Ludger Keite trommelte flugs nicht die Vorsitzenden von Vereinen, Verbänden etc. zusammen, sondern den Gemeinde-Nachwuchs, der zuvor mit seinen Herz-Luftballons nach dem Familiengottesdienst beim Auszug aus der Clemens-Kirche für den Silberjubilar Spalier gestanden hatten. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: St.-Clemens-Kirche |

Im Familien-Gottesdienst am Pfingstsonntag in der Brackeler St.-Clemens-Kirche hat Pfarrer Ludger Keite sein Silbernes Priesterjubiläum gefeiert.

Zahlreiche Besucher waren ins Gotteshaus an der Flughafenstraße gekommen, um diesen besonderen Anlass gemeinsam zu erleben. Zu den Gratulanten in der Kirche gehörten neben der Familie auch Vertreter von Verbänden, Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat, Messdiener, Kommunionkinder und viele mehr. Musikalisch hervorragend begleitet wurde der Gottesdienst von der Gruppe Taktum.

Nach dem Auzug aus der Kirche wurde Pfarrer Keite von den Spalier stehenden Kommunionkindern mit Herzchen-Luftballons empfangen.

Zum anschließenden Empfang hatte Pfarrer Keite zum gemütlichen Zusammensein bei Suppe und Getränken eingeladen. Im Franz-Stock-Haus wurde er herzlich von den Gästen, unterstützt vom Kirchenchor, mit einem Ständchen empfangen. Helge Rogalla führte mit unterhaltsamem Charme durch die Veranstaltung, in der noch weitere Gratulanten die Feierlichkeiten abschlossen. Als Geschenk hatte Pfarrer Keite um Spenden für Obdachlose gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.