Zehnjähriger verfolgt // Wer hat verdächtigen Mann an der Hohenbuschei-Allee in Brackel gesehen?

Anzeige
Dortmund: Hohenbuschei |

Zu einer Straftat ist es zwar nicht gekommen, doch die Dortmunder Polizei sucht Zeugen, die heute Morgen (10.11.) einen verdächtigen Mann an der Hohenbuschei-Allee in Brackel beobachtet haben.

Gegen 7.45 Uhr meldete sich ein Mann bei der Polizei und gab an, dass sein Nachbarsjunge von einem fremden Mann verfolgt worden war. Er selber habe dann sofort die Verfolgung aufgenommen.

Kurz zuvor hatte der zehnjährige Nachbarsjunge bei dem Dortmunder geschellt. Völlig aufgelöst berichtete er von einem Mann, der ihm von der Wohnung bis zur Bushaltestelle hinterher gelaufen war. Der Zeuge gab an, dass er dem Unbekannten gefolgt sei, diesen in einem Baugebiet jedoch aus den Augen verloren habe.

Er beschrieb den Fremden als etwa 30 bis 40 Jahre alt und mit normaler Statur. Er trug eine Brille, einen Drei-Tage-Bart und war bekleidet mit einer neonfarbenen Jacke - möglicherweise eine Art Arbeiterjacke - und einem dunklen Basecap.

Zu einer Straftat ist es nicht gekommen. Die Polizei war dennoch vor Ort und fahndete im Nahbereich. Darüber hinaus wurde die Schulleitung in Kenntnis gesetzt, dem Kind sowie dessen Vater Verhaltensregeln erläutert. Auch zwei Jugendkontaktbeamte der Dortmunder Polizei wurden in den Fall miteinbezogen.

Zeugen, die Hinweise zu dem verdächtigen Mann machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231-1327441 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.