Alles zum Thema Hohenbuschei

Beiträge zum Thema Hohenbuschei

Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Golfclub in Hohenbuschei
Sherlock Holmes und Doctor Watson luden zur Schnitzeljagd

Bei der 50-Jahr-Feier des Royal Saint Barbara's Golfclubs im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei konnten die jungen Besucher einen Kriminalfall lösen: Die Deutsche Sherlock-Holmes-Gesellschaft hatte für den Club eine Schnitzeljagd organisiert, die die Kinder kreuz und quer über den Platz führte. Es galt Spuren zu verfolgen, Zeugen zu befragen und Geheimbotschaften zu entschlüsseln. Selbstverständlich standen ihnen Sherlock Holmes und Doctor Watson dabei hilfreich zur Seite. Für die...

  • Dortmund-Ost
  • 01.07.19
Sport
5 Bilder

Golfclub in Hohenbuschei
Saint Barbara’s Golfclub macht die 50 voll

Über den Tag verteilt kamen gut 500 Besucher und Golfinteressierte nach Hohenbuschei: Der Royal Saint Barbara's Golfclub in Brackels Neubaugebiet feierte sein 50-jähriges Bestehen. Der Club hatte für ein buntes Rahmenprogramm gesorgt. Die Duncan-McDonald-Dudelsackspieler begleiteten den Tag mit ihren Klängen. Die Gruppe Whiskerlad spielte am Abend im Clubhaus Pubmusik. Zu einer Schnitzeljagd luden „Sherlock Holmes" und „Doctor Watson“ die jungen Besucher ein. Die Deutsche...

  • Dortmund-Ost
  • 01.07.19
Natur + Garten
Eichenprozessionssinner

Eichenprozessionsspinner in Dortmund
Gut 900 Bäume in Dortmund sind jetzt raupenfrei

Seitdem das Tiefbauamt mit seinen Grün-Experten die privatenUnternehmen verstärkt, geht es schneller voran. Mehr als 900 Bäume sind inzwischen von den Raupen des Eichenprozessionsspinners befreit. Das Tiefbauamt war während des Kirchentags über die gesamte Zeit im Einsatz. Seit Mittwoch hatte die Stadt Dortmund eine24-Stunden-Telefon-Hotline geschaltet, die auch weiterhin zwischen 7 und 18 Uhr erreichbar ist. Auch die Mail-Adresse raupenmelder@dortmund.de bleibt weiter...

  • Dortmund-Ost
  • 25.06.19
Natur + Garten
Eichenprozessionsspinner am Nest

Eichenprozessionsspinner sorgen für weitere Sperrungen
Hoeschpark, Braucksweg, Hohenbuschei und mehr

Die Kontrollen auf Befall mit den Raupen desEichenprozessionsspinners sind fortgesetzt worden. Dabei sind im Hoeschpark rund 60 Bäume mit den Raupenaufgefallen. Die Stadt hat daher den Park mitsamt der Sportanlagen vorsorglich mit sofortiger Wirkung abgesperrt. Für  das Freibad Stockheide gilt die Sperrung seit Samstag. Der Eichenprozessionsspinner ist hauptsächlich in den nördlichen und östlichen Stadtteilen Dortmunds unterwegs: Mengede, Eving, Scharnhorst, Innenstadt-Nord und...

  • Dortmund-Ost
  • 11.06.19
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand der Siedlergemeinschaft Hohenbuschei (in grünen Shirts) ist ab sofort Ansprechpartner für die drei Spielplätze in Brackel-Hohenbuschei. Uli Gräf präsentierte vor der Vatertagswanderung die Urkunde für die Spielplatzpatenschaft.

Sicherheit, Sauberkeit und Spielaktionen
Nachbarn übernehmen Patenschaft für drei Spielplätze in Hohenbuschei

Bevor es mit Bollerwagen und Kindern los ging zu einer echten Väterwanderung am Vatertag wurde es kurz offiziell: Die Siedlergemeinschaft Hohenbuschei präsentierte stolz die Urkunde zur Übernahme der Patenschaft für drei Spielplätze im jungen Brackeler Wohngebiet. „Wir sind jetzt Ansprechpartner für die zwei Spielplätze an der Hohenbuschei-Allee und den Spielplatz mit Holzschiff an der Theodor-Blank-Allee“, erklärte Uli Gräf, Vorsitzender der Siedler, die dem Verband Wohneigentum...

  • Dortmund-Ost
  • 30.05.19
Wirtschaft
Das Gebäude Leion im Hintergrund steht seit 2016. Das Baustellenschild davor weist auf das Projekt Luvis hin. Entwickler Hoff plant dort Flächen für Büros und Praxen zwischen 250 und 2.400 Quadratmetern.
15 Bilder

Neue Büro- und Praxisgebäude in Hohenbuschei
Leion, Luxon, Luvis und bald ein Bolzplatz

Hohenbuschei im Norden Brackels wächst weiter: Auf Wohnhäuser folgen nun Gebäude für Büros und Praxen. Diese haben nicht nur Adressen, sondern sogar Namen: Jüngst fertiggestellt ist das Gebäude Luxon. Seit 2016 prägt Leion das Bild im westlichen Teil des Baugebiets. In der Planung befindet sich Luvis. Alle befinden sich direkt am Löwenkreisel in Brackel-Hohenbuschei in Nachbarschaft zum BVB-Trainingsgelände. Projektentwickler Hoff aus Gronau hat Leion und Luxon erstellt. Nun kümmert er...

  • Dortmund-Ost
  • 24.05.19
Politik
Mit Kleinkind unterwegs? Zum Einkauf? Auch von Hohenbuschei am nördlichen Rande Brackels aus sei das kein Problem, meint die Bezirksvertretung. Erste Lastenräder sind dort bereits zu entdecken.
2 Bilder

Neuer Radweg ins "Dorf"?
Brackeler sollen öfter aufs Fahrrad statt ins Auto steigen: Runder Tisch zur Mobilität

"Brackel.mobil", unter diesem Titel bemüht sich die Bezirksvertretung Brackel um umweltfreundliche Mobilität im Stadtbezirk. Konkret heißt dies: Mehr Brackeler aufs Rad! "Ein wichtiger Schritt beim Kampf gegen den Klimawandel ist der Einstieg in eine echte Verkehrswende", so Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka. Wer mehr Menschen zur Nutzung des Fahrrads bewegen will, müsse dafür erstmal mehr Platz schaffen."Platz für mehr Fußgänger und Platz für mehr Radfahrer. Das geht nur zu Lasten...

  • Dortmund-Ost
  • 02.04.19
Wirtschaft
Hofansicht von zwei der drei geplanten Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnungen in Hohenbuschei. Sie werden unterirdisch durch eine Tiefgarage verbunden.
21 Bilder

Nach Einfamilienhäusern entstehen in Brackel nun Etagenwohnungen zum Kauf
Jetzt auch Wohnungen in Hohenbuschei

Nachdem im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei vor allem Einfamilienhäuser gebaut worden waren, entstehen für 14 Millionen Euro bis Mitte 2021 dort aktuell 51 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von mehr als 5000 Quadratmetern. Der Ratinger Wohnbauentwickler Wilma Wohnen hat dort mit Tiefbauarbeiten begonnen. Auf Höhe der Max-Michallek-Straße an der Hohenbuschei-Allee baut er auf einem Grundstück von 7.242 Quadratmetern nahe des Trainingsgeländes des BVB drei Mehrfamilienhäuser....

  • Dortmund-Ost
  • 02.02.19
Vereine + Ehrenamt
Mit dem Fahrrad sammelt Dr. Marta Binder Spenden für Ghana - pro gefahrenem Kilometer.
4 Bilder

"Von Warendorf bis Accra"
Dr. Marta Binder macht auf Spendenradtour Station in Brackel

Mit dem Fahrrad sammelt Dr. Marta Binder seit 2013 für Kinder in Ghana: Pro gefahrenem Kilometer bekommt sie bestimmte Beträge von zahlreichen Spendern. Jetzt hat sie ihren Neffen Andreas Brunnert, Mitglied des CDU-Kreisvorstands und der Ortsunion, und dessen Familie im Brackeler Wohngebiet Hohenbuschei besucht. Im „Auftrag“ der Stiftung „Opportunity International Deutschland“ fährt die Warendorferin Marta Binder mit dem Treckingrad durch Deutschland. Opportunity fördert...

  • Dortmund-Ost
  • 01.07.18
  •  1
Überregionales
Maskottchen Emma begeistert beim Öffentlichen Training des BVB viele Kinder. Wie die Spieler erfüllt Emma Foto- und Autogrammwünsche.
8 Bilder

Öffentliche Trainingseinheiten des BVB locken nach Brackel

Felix tritt von einem Bein auf das andere. Der Neunjährige ist sichtlich aufgeregt. Gleich wird er seine liebsten Fußballer von Borussia Dortmund hautnah erleben. Felix steht an der Bande, die den Traingsplatz des BVB in Brackel von den Zuschauerrängen trennt. So gerade kann er sie überblicken. Einen Ball mit BVB-Logo unterm Arm, wartet der Junge darauf, dass die Spieler auf den Platz kommen. Vater Dirk Lilienthal hat einen Stapel Karten in der Hand. Auf sie und auf den Ball sollen möglichst...

  • Dortmund-Ost
  • 30.05.18
Überregionales
Die Brackeler und Neuasselner Sternsinger bei der Aussendungsfeier in der St.-Clemens-Kirche.
12 Bilder

Brackeler und Neuasselner Sternsinger bitten um Spenden gegen Kinderarbeit in Indien

Über 60 Kinder aus den beiden Brackeler und Neuasselner Schwester-Gemeinden St. Clemens und St. Nikolaus von Flüe machten mit bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion unter dem Motto "Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit". Eröffnet wurde die Aktion mit dem gemeinsamen Aussendungs-Gottesdienst am Freitag (5.) in der Brackeler St.-Clemens-Kirche. Danach brachten die verkleideten Jungen und Mädchen allen Gemeindemitgliedern den Segensspruch mit der gesegneten Kreide ans Haus:...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.18
Politik
Drei Spuren hat die Zufahrt zum Netto-Parkplatz an der Oesterstraße in Brackel: Für Fußgänger - vor allem Kinder - ist es eine Herausforderung, diese zu überqueren.
2 Bilder

Abkürzung über Parkplatz in Brackel: Kinder und Netto-Kunden in Gefahr

Die beiden Zufahrten zum Netto-Markt in Brackel-Hohenbuschei werden gerne als Abkürzung genutzt. Zu diesem Thema äußert sich nun Bezirksbürgermeister Karl-Heinz-Czierpka in einer Mitteilung. "Beim Abkürzen wird in oft flotter Fahrweise ein Kreisverkehr und damit etwa eine komplette Minute Fahrtzeit eingespart. Gefährdet werden die Kunden auf dem Parkplatz selbst, gefährdet werden aber auch Passanten und vor allem die vielen Schülerinnen und Schüler, die beide Grundstückszufahrten überqueren...

  • Dortmund-Ost
  • 26.09.17
  •  1
Ratgeber
Die SPD Scharhorst, Ratsvertreter, Mitglieder der Verwaltung und interessierte Bürger - sie alle sind beim Ortstermin für den geplanten Fußgänger- und Radwegtunnel.
3 Bilder

Der Tunnel soll kommen: SPD Scharnhorst will Stadtbezirke besser verbinden

Seit 2011 ist ein Tunneldurchstich unter der Bahnstrecke Dortmund-Hamm zwischen Brackel und Scharnhorst als Verlängerung der Straße Buschwiese geplant. Die SPD in Scharnhorst will diesem Vorhaben nun neues Leben einhauchen. Es geht um die Errichtung einer Fußgängerunterführung vom Naturschutzgebiet Alte Körne zum Landschaftsschutzgebiet Hohenbuschei und damit zum neuen Wohnquartier Hohenbuschei auf dem ehemaligen Kasernengelände. Die Bezirksvertretung Scharnhorst hatte bereits im Dezember...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.17
Überregionales

Zehnjähriger verfolgt // Wer hat verdächtigen Mann an der Hohenbuschei-Allee in Brackel gesehen?

Zu einer Straftat ist es zwar nicht gekommen, doch die Dortmunder Polizei sucht Zeugen, die heute Morgen (10.11.) einen verdächtigen Mann an der Hohenbuschei-Allee in Brackel beobachtet haben. Gegen 7.45 Uhr meldete sich ein Mann bei der Polizei und gab an, dass sein Nachbarsjunge von einem fremden Mann verfolgt worden war. Er selber habe dann sofort die Verfolgung aufgenommen. Kurz zuvor hatte der zehnjährige Nachbarsjunge bei dem Dortmunder geschellt. Völlig aufgelöst berichtete er von...

  • Dortmund-Ost
  • 10.11.16
Ratgeber

AKTUALISIERUNG: Kreisverkehr in Hohenbuschei wird nun erst Mitte Juni ausgebaut // Buslinie 436 muss umgeleitet werden

AKTUALISIERUNG: Wie DSW21 heute (24.5.) ergänzend gemeldet hat, hat das Bauunternehmen mitgeteilt, dass die Arbeiten auf Mitte Juni verschoben werden müssen. Sobald die Umleitung gefahren wird, wollen die DSW21 erneut informieren. Bereits ab Montag, 30. Mai, sollte ursprünglich an der Hohenbuschei-Allee im Einmündungsbereich der Minna-Sattler-Straße ein Kreisverkehr errichtet werden. Für die Dauer der Bauzeit muss voraussichtlich die Ampelkreuzung an der Brackeler Straße (L 663n) /...

  • Dortmund-Ost
  • 24.05.16
Kultur
Das Alte Flugfeld in Brackel im Jahr 1927
8 Bilder

90 Jahre Flughafen Dortmund: Das Alte Flugfeld in Brackel

Das Alte Flugfeld Für viele Nicht-Dortmunder ist es verwirrend: Es gibt eine Flughafenstraße in Brackel, aber keinen Flughafen. Aber auch viele Dortmunder wissen nicht mehr, dass man einst von Brackel aus abheben konnte in die große weite Welt. An der Flughafenstraße, die von Brackel bis nach Scharnhorst führt, lag das alte runde Flugfeld, dort, wo heute das Wohngebiet Hohenbuschei noch mit einigen Straßennamen an die große Geschichte des Geländes erinnert. Dort wohnt man sozusagen auf...

  • Dortmund-City
  • 13.04.16
  •  1
Politik
Abends nach 22.02 Uhr wollte DSW21 ursprünglich die Busfahrten der Linie 444 von und zum Flughafen Dortmund mangels Auslastung streichen. Das löste eine stadtweite Diskussion  aus. Bleiben wird indes erst mal alles wie gehabt.
2 Bilder

"Hohenbuschei statt Airport besser mit dem Bus anbinden" // Muntere Debatte in der BV Brackel

Die Verwaltung wollte die abendliche Busanbindung des Flughafens streichen und statt dessen lieber die Siedlung auf Hohenbuschei in den Abendstunden besser anbinden. Dies hatte sie ursprünglich den mit beteiligten Bezirksvertretungen (BV) Aplerbeck und Brackel durch eine Vorlage zur jüngsten Sitzung mitgeteilt. Kurz vor der Sitzung wurde diese Vorlage allerdings zurückgezogen. Da die aufgestellte Tagesordnung durch das Zurückziehen einer Vorlage nicht geändert wird, konnte die BV Brackel am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.15
  •  1
Überregionales
Zuckerwatte versüßte – vor allem den Jüngeren – den Familientag, zu dem die Brackeler St.-Clemens-Gemeinde an die Flughafenstraße eingeladen hatte.
6 Bilder

Kirche einmal anders erlebt: Familientag in St. Clemens bietet Blick hinter die Kulissen und viele Infos über die Gemeinde

Junge Familien – eingeladen waren insbesondere die (Neu-) Brackeler aus dem Neubaugebiet Hohenbuschei – entdeckten jetzt am Sonntag (21.6.) beim Familientag in St. Clemens die katholische Kirchengemeinde und ihre Angebote rund um Pfarrkirche und Franz-Stock-Haus (FSH). Viele waren der Einladung waren der Einladung gefolgt. „Babys, Kinder, Jugendliche, Eltern, Jung und Alt, erlebten einen fröhlichen Gottesdienst mit dem Thema ,Gott mit uns an Bord‘“, berichtet Gemeindereferentin Angelika...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.15
Überregionales
Lag es am miesen April-Wetter und an der Konkurrenz u.a. des Bundesliga-Spiels des BVB? Als unser Fotograf am Samstagnachmittag am "Himmelsflitzer" vorbei schaute, warteten Angelika von Kölln, Stefan Wigger und Martin Schulte noch auf Gesprächspartner und Abnehmer ihrer Info-Materialien ...

Mit dem "Himmelsflitzer" im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei

Am großen Spielplatz an der Hohenbuschei-Allee hatte man das auffällige Italo-Dreirad, den „Himmelsflitzer“ des Pastoralen Raums Dortmund-Ost, geparkt. Versorgt mit Warmhalte-Kannen voller Kaffee und ausgestattet mit reichlich Info-Material über den katholischen Pfarrverbund und seine vier Gemeinden in Brackel, Neuasseln, Asseln und Wickede suchten Gemeindereferentin Angelika von Kölln, Pastor Stefan Wigger (im Bild in der Mitte) sowie KAB- und Gemeindemitglied Martin Schulte am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.04.15
Kultur
Ein moderner, heller und multifunktionaler Kinopalast soll auf dem Hohenbuschei entstehen. Wenn alles reibunglos läuft, könnte das Kino Ende 2016 eröffnet werden - rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Kino nicht nur für Brackel

Wenn alles nach Wunsch des Projektentwicklers verläuft, dann könnten die Brackeler schon im Winter 2016 im neuen Kino auf Hohenbuschei Filme sehen. Ein reines Kino nur zum Filme schauen plant der Projektentwickler Reinhard Ottmann nicht, auch kein schlichtes Multiplex-Kino im Schuhschachtel-Design. Vielmehr soll das neue Kino ein Ort für viele Zwecke sein: „Es wird Eventflächen für verschiedene Veranstaltungen geben, zum Beispiel für Tagungen oder Konferenzen oder für verschiedene...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.15
  •  1
Ratgeber
VIel Grün, viele große Bäume, viel Natur, und trotzdem stadtnah: Diese Vorteile wussten viele Bauherren zu schätzen.
3 Bilder

Hohenbuschei - ein Stadtteil entsteht im Brackeler Norden

Das Baugebiet Hohenbuschei in Brackel: Stadtnah und doch mitten im Grünen, mit großem Baubestand aufgelockert bebaut - das hat viele Hauskäufer angezogen. 1995 haben die Briten das Gelände in Brackel verlassen, 2009 hat die Hohenbuschei GmbH mit der Vermarktung der Grundstücke begonnen, und eigentlich den Verkauf bis 2022 geplant - doch wer mit einem Häuschen auf dem Hohenbuschei liebäugelt, der sollte sich besser beeilen: „Nur noch fünf Grundstücke sind aktuell noch zu verkaufen“, freut...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.15
  •  1
Überregionales
Brackels neue Pfarrerin Sandra Sternke-Menne arbeitet gerne mit ihren Pfarrkollegen Eckhard Wedegärtner l.) und Tong Rosiepen zusammen.
2 Bilder

Brackels neue Pfarrerin Sandra Sternke-Menne freut sich über gute Zusammenarbeit

Der Kreis schließt sich: Geboren wurde Sandra Sternke-Menne in Brackel, jetzt ist sie wieder hier: Nach Stellen in ganz NRW ist sie nun seit etwa fünf Monaten Pfarrerin in der Kirchengemeinde Brackel. Die neue Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde arbeitet gerne mit ihren circa 8000 Kirchenmitgliedern und ihren Pfarrkollegen Eckhard Wedegärtner und Tong Rosiepen. „Bei meinen vorherigen Stellen war das leider nicht immer so. Teilweise sehr weite Wege waren dort auch das Problem. Hier...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.15
  •  1
Natur + Garten
Ein toller Abschluss des einwöchigen Großeltern-Kind-Projekts „Uhu und Heule-Eule“ in der Ev. Kita Hohenbuschei in Brackel: Eine Falknerin und ein Falkner von der Marsberger Falknerei „Eulenhof“ waren zu Besuch und hatten gleich sieben Eulen vom Kauz - hier Bartkauz Merlin - bis zum Sibirischen Uhu mitgebracht.
3 Bilder

"Uhu und Heule-Eule" zu Besuch in der Ev. Kita Hohenbuschei in Brackel

Mit dem gut einstündigen Besuch von gleich sieben Eulenvögeln und ihren beiden Falknern von der Marsberger Falknerei „Eulenhof“ von Tatjana und Stefan Kosfeld fand das einwöchige Großeltern-Kind-Projekt „Uhu und Heule-Eule“ in der Evangelischen Kindertagesstätte (Kita) Hohenbuschei einen gelungenen Abschluss. Kinderbuch „Heule-Eule“ war die Inspiration Zunächst hatten die rund 50 beteiligten Kita-Kinder gemeinsam mit ihren Omas und Opas beispielsweise kleine Eulen und andere Waldtiere...

  • Dortmund-Ost
  • 27.01.15
  •  2
Überregionales
Die erste Bewunderung des gebackenen Kunstwerks tat dem späteren Genuss keinen Abbruch.

Ein Jahr Kita Hohenbuschei gefeiert // Am 1. Dezember startet lebendiger Adventskalender

„Mmmmh..., lecker!“ War das ein Schmaus für die 73-köpfige Rasselbande. Zum ersten Geburtstag der Evangelischen Kindertagesstätte (Kita) Hohenbuschei im gleichnamigen Brackeler Neubauquartier hatte Kita-Leiterin Jolanta Mloczek-Kupczak höchstpersönlich das Kunstwerk der Jubiläumstorte mit dem Kita-Logo – drei sich an den Händen haltenden laufenden Kindern – gebacken: mit viel Schokolade, Buttercreme und Pudding, dazu Logo und Verzierung in Marzipan. Gemeinsam mit den Eltern und Gästen...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.14
  • 1
  • 2