Ruhrpott-Revuetheater sammelt nicht nur neue Kräfte - mit viel Dampf, Spass und "Mehr Bänken" in die Sommerpause!

Anzeige
Essen: Zeche Carl | Vor ausverkauftem Saal verabschiedeten sich am So. 18.6.17 die gut 250 Zuschauer mit langanhaltendem Applaus vom spielfreudigem Ensemble und ihrer Vision von der Grünen Hauptstadt Essen. Das Engagement für "Mehr Bänke für müde Gelenke" war danach keine "Vision" mehr, sondern traf auf allgemeine Unterstützung des Publikums. Diese Kampagne des Bürgerprojekts zur Grünen Hauptstadt der Ruhrpott-Revue wurde mit der Saisonabschluss-Vorstellung offiziell gestartet. Vertreter der AWO, des VDK, der Bezrksvertretung V und eines Wohnbauunternehmens begrüßten die Aktion und signalisierten, sich dafür in ihren Gremien einzusetzen. Bereits vor der Vorstellung gab es die Zusage der Privatbrauerrei Stauder anläßlich ihres 150jährigen Jubiläums die Finanzierung einer Bank zu übernehmen. Weiter ist durch Möbel Hensel und Spenden des Publikums die Aufstellung zwei weiterer Bänke finanziert. Das Spendenkonto der Ruhrpott-Revue für die Bänke ist ebenfalls eingerichtet.
Spendenüberweisungen bitte mit dem Stichwort: "Bänke":
Bankverbindung: Sparkasse Essen Konto:Nr: 1820075 BLZ: 36050105 IBAN: DE39
3605 0105 0001 8200 75 Inhaber: Ruhrpott-Revue eV
Weitere Infos: www.ruhrpott-revue.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.