Ab 22.07.15: Größere LKW auf NRW-Straßen

Anzeige
Lärm und Straßenschäden im Vergleich

Ab 22.07.15 dürfen in NRW 1,5 Meter längere LKW die Straßen schädigen und noch mehr Lärm verursachen.

In zwei Bundesländern wird ein Test mit 1,5 Meter längeren LKW durchgeführt. NRW beteiligt sich ab dem 22.07.15 an diesem Test.

Der Test dürfte nicht unumstritten sein. Warum?? Lesen Sie weiter....

Das LKW die Lärmquelle Nummer 1 sind wurde durch einen Langzeittest festgestellt (unser Artikel vom 19.07.15). Das LKW die Hauptverursacher für Straßenschäden sind, wurde ebenfalls bewiesen. Beispiel:
PKW-Gewicht: 1 Tonne (1.000 Kg)
LKW-Gewicht: 30 Tonnen (30.000 Kg)
Der LKW schädigt die Straße mehr als 100.000-mal so stark. Das ist kein Schreibfehler!! Mehr Gewicht erheblich mehr Schäden an der Straße ("googeln" Sie mal "Vierer-Potenz-Gesetz").

Wie passen diese Aussagen zur aktuellen Entwicklung der LKW zusammen? Die LKW werden "länger" und damit "schwerer". Die Anzahl der LKW nimmt jährlich deutlich zu.

Die Zeche zahlen nicht die Logistikunternehmer, sondern die Steuerzahler. Und das gilt auch für die nächsten Generationen.

Wann wird auf diese Entwicklung reagiert? Reduzierung der maximalen LKW-Länge, Reduzierung der Geschwindigkeit auf allen Straße für LKW, generelles Überholverbot für LKW.

Bürgerinitiative "A42 - Essen"

Besuchen Sie uns auch auf
Schnellweg">Facebook "Emscher.Schnellweg"
www.A42-Essen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.