Lärmschutz

Beiträge zum Thema Lärmschutz

Politik
(c) Initiative Angermund, 11.06.2017
3 Bilder

Lärmschutzklage Angermund gegen Deutsche Bahn wird Mittwoch gerichtlich verhandelt

Düsseldorf, 28. August 2019 Am Mittwoch, dem 28. August 2019 wird vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf die Klage von Frau Wagner, Vorsitzende der Initiative Angermund, gegen die Bundesrepublik Deutschland, das Eisenbahnbundesamt, zur Verpflichtung geeigneter Lärmschutzmaßnahmen (59 dB A am Tag und 49 dB A in der Nacht) verhandelt. Frau Wagner und die Initiative Angermund argumentieren, dass die Baumaßnahmen der letzten rund 100 Jahre (drittes und viertes Gleis, Elektrifizierung, neue...

  • Düsseldorf
  • 28.08.19
Politik

LKW-Maut: Dortmund erhält 742.000 Euro
Grüne wollen Einnahmen für Rad- und Fußverkehr investieren

Dortmund erhält 742.000 Euro aus den Einnahmen der Lkw-Maut für das zweite Halbjahr 2018. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der grünen Bundestagsfraktion an das Verkehrsministerium. Hintergrund ist die Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen seit Mitte des letzten Jahres. Da für einige Bundestrassen auch die Kommunen zuständig sind, profitieren sie von den zusätzlichen Einnahmen – auch Dortmund. Die grüne Ratsfraktion will nun in einer Anfrage an die Verwaltung wissen, ob und wofür...

  • Dortmund-City
  • 15.06.19
Ratgeber
Die Hardt aus der Vogelperspektive.

Stadtteilkonferenz tagt am 18. Juni in der Realschule St. Ursula
Gemeinsam Hardt

Die Stadtteilkonferenz „Gemeinsam Hardt“ tagt am 18. Juni 2019 um 18:00 Uhr in der Realschule St. UrsulaZur dritten Stadtteilkonferenz „Gemeinsam Hardt“ sind alle interessierten Bürger am Mittwoch, 18. Juni um 18:00 Uhr in der Realschule St. Ursula herzlich eingeladen. Das Vorbereitungsteam möchte an diesem Abend unter anderem über folgende Themen sprechen: Regeln für das BürgerbudgetWahl des Organisationsteams„Ideenschmiede“SpielflächenbedarfspläneStadtteilbaum  (Pause - Statusberichte...

  • Dorsten
  • 28.05.19
Politik
pixabay

FREIER WÄHLER Effekt wirkt
Volkshochschule Düsseldorf informiert Senioren

Düsseldorf, 1. Mai 2019 Die Volkshochschule Düsseldorf führt in Kooperation mit der Kriminalpolizei im Mai im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lebensfragen im Alter" zwei Informations-Nachmittage zu den Themen „Falsche Polizeibeamte am Telefon“ und „Sicherheit und Schutz im Alter“ durch. „Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER ist der VHS und der Kriminalpolizei für diese Veranstaltungen sehr dankbar. Hier können Senioren erfahren, wie man sich verhalten sollte, wenn angebliche...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
Politik

Lärm und Lärmschutz bringt die Bürger in Lohausen und Stockum in Rage

Düsseldorf, 25. April 2019 Der Infostand der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER am Tag gegen Lärm war ein voller Erfolg. Über 100 Bürger aus Lohausen und Stockum kamen an den Stand und äußerten zum Teil heftige und deftige Kritik am Vorgehen der Politik. Einer brachte es auf den Punkt: „Ich wohne hier seit 1935. Was uns seit dem alles zugemutet wurde, Ausbau des Flughafens, Bau der A44, der B8 und des Nordsterns, Bau der Messe, Ausbau des Stadions, alles führte zu deutlich mehr Lärm,...

  • Düsseldorf
  • 25.04.19
Politik
2 Bilder

Verantwortungsbewusster Umgang mit Bürgern sieht anders aus

Düsseldorf, 5. April 2019 Anfang Februar wurden die Nachbarn in Stockum Nähe Eichenbruch und Goldregenweg von Straßen NRW darüber informiert, dass ab 15. Februar 2019 „an 10 Werktagen Gehölzarbeiten am Lärmschutzwall“ durchgeführt werden. Unter Gehölzarbeiten stellten sich die Anwohner nicht das vor, was dann geschah, denn alle vorhandenen Bäume wurden vollständig gefällt. Auf verschiedene Nachfragen wurde mitgeteilt, dass Straßen NRW den Antrag, die 87 vorhandenen Bäume zu fällen, am...

  • Düsseldorf
  • 05.04.19
Politik
Stadtförster
Martin Erben.
4 Bilder

Aufforstung
Es grünt so grün am Zeppelindamm

Der alte Baumbestand am Zeppelindamm war nach Sturmtief "Friederike" ausgedünnt, die Bäume waren nicht mehr imstande, einander zu stützen. Die Stadt ließ großflächig roden. Der Protest seitens der überraschten Bürger war groß. Nach intensiver Vorarbeit und langen Gesprächen mit dem Stadtwald Verein forstet die Stadt nun auf. Stadtförster Martin Erben hat uns Antworten zu einigen Fragen gegeben. 1. Warum wurden Eichen gepflanzt und welche Sträucher sollen gesetzt werden? Eichen sind sehr...

  • Bochum
  • 21.03.19
  •  1
Politik
3 Bilder

Baumfällungen auf Weseler Stadtgebiet

Jürgen Linz, CDU-Fraktionsvorsitzender, wendet sich mit folgendem Antrag (05.02.2019) an die Bürgermeisterin: "Im Anhang senden wir Ihnen ein Schreiben des CDU Ortsverbands Mitte, welches wir unterstützen. Wir beantragen einen Bericht und die Vorstellung eines Lösungsvorschlags in einer der nächsten Sitzungen des zuständigen Ausschusses."

  • Wesel
  • 07.02.19
Ratgeber
Ausschnitt aus der neuen Lärmkarte NRW.

Lärmkarte Wetter
Lärmaktionsplan: Öffentlichkeitsbeteiligung ab 21. Januar

Die neue Lärmkarte für Wetter und ganz NRW ist online. Nun bekommen die Bürger Gelegenheit, sich an der Lärmaktionsplanung zu beteiligen, um die Lärmbelastung in wirksam und umfassend zu verringern und damit die Lebensqualität zu verbessern. Für Nordrhein-Westfalen sind zum dritten Mal aktuelle Lärmkarten gemäß § 47 c Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) erstellt worden. Nach diesem Gesetz besteht die Verpflichtung der Städte und Gemeinden, Lärmaktionspläne zu erstellen soweit...

  • Hagen
  • 22.01.19
Ratgeber
Schön bunt, aber zu laut für viele Haustiere: Die Silvesternacht bedeutet für viele Tiere in Deutschland Stress.

Frage der Woche
Wie überstehen Haustiere am besten das Silvester-Feuerwerk?

Die letzte Frage der Woche in 2018 richtet sich an alle von euch, die sich an Silvester nicht nur um Raclette und Dinner for One kümern müssen, sondern auch Verantwortung für ein Tier übernommen haben. Hunde und Katzen, aber auch viele andere Tierarten haben ein empfindlicheres Gehör als wir Menschen. Besonders für Wildtiere ist dieser Sinn überlebenswichtig. Böller und Raketen bedeuten für viele Tiere in Deutschland Stress und Angst. Gerade in dichter besiedelten Gegenden, wo es wenig...

  • Herne
  • 28.12.18
  •  16
  •  2
Politik
2 Bilder

Anwohner fordern Verkehrsberuhigung auf der Sickingmühler Straße in Marl

Die Bewohner der Sickingmühler Str. sind in den letzten Jahren mit einem stetig wachsenden Verkehrsaufkommen auf  der Straße konfrontiert. Hierdurch wurde nicht nur eine rapide Wohnumfeldverschlechterung herbeigeführt, sondern  auch die Grenze zur Gesundheitsgefährdung deutlich überschritten. Die städtebauliche Fehlplanung der Stadt Marl im Gewerbegebiet Zechenstr. / Dümmerweg / Sickingmühler Str. (Ansiedlung von großen Discountern, Baumarkt, Müllentsorgungsunternehmen, Baustoffhandel...

  • Marl
  • 18.10.18
  •  1
Politik
Quelle: https://myloview.de/fototapete-weinende-erde-nr-14D5AC

SPD, GRÜNE und FDP töten Bäume, vernichten tierischen Lebensraum und schaden Düsseldorfer Nachbarn für eine Open Air Veranstaltungsfläche

Düsseldorf, 6. Oktober 2018 Es wurde bekannt, dass zwischen der städtischen Verwaltung und Teilen des Stadtrates (SPD, Bündnis 90/GRÜNE, FDP) in den vergangenen Wochen intensive Gespräche geführt wurden mit dem Ziel, für das Gelände Messeparkplatz P1 ein ordentliches Verfahren einzuleiten, damit man dann dort Open Air Konzerte veranstalten kann. Außerdem soll angeblich die Anzahl der zu fällenden Bäume sinken, deutlich mehr Geld für neue Bäume im Stadtgebiet von Düsseldorf ausgegeben...

  • Düsseldorf
  • 06.10.18
Politik
2 Bilder

Stand der Dinge und weiteres Vorgehen: "Betuwe - So nicht!" - Bürgerinitiative lädt ein zur JHV

"Es ist einiges geschehen und es gibt viel zu berichten. Der Vorstand unserer Bürgerinitiative lädt Sie hiermit herzlich ein zu unserer diesjährigen Informations- und Jahreshauptversammlung amMontag , 24. September, um 20 Uhr  in der Gaststätte „Feldmarker Eck“ in Wesel, Ecke Holzweg/Mühlenweg!"  Diese Info schickt Gert Bork, Sprecher der Bürgerinitiative "Bewuwe - So nicht!" an die regionalen Medien. Tagesordnung: 1. Berichte des Vorstandes über den Planungsstandund neueste...

  • Wesel
  • 21.09.18
Politik
Oberhausener Bürger verlangen Lärmschutz seitens der Deutschen Bahn. Archivfoto Vorholt

Deutsche Bahn zum Lärmschutz

Die Deutsche Bahn lädt die Anwohner der betroffenen Bahnstrecken zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Lärmsanierung in Oberhausen“ ein. Die Veranstaltung findet am kommenden Mittwoch, 19. September, um 18.30 Uhr im Bert-Brecht-Haus, Raum 330 Langemarkstraße 19-21, statt. Die Ingenieure der DB Netz AG präsentieren die Ergebnisse des schalltechnischen Gutachtens und erläutern den weiteren Planungs- und Bauablauf für die vorgesehenen Schallschutzmaßnahmen. Im Anschluss haben die Gäste...

  • Oberhausen
  • 14.09.18
Überregionales

Schwerte: Stufe 3 des Lärmaktionsplans hängt im Rathaus aus

Der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt des Rates der Stadt Schwerte hat in seiner Sitzung am 26. Juni dem Entwurf des aktualisierten Lärmaktionsplanes (Stufe 3) der Stadt Schwerte zugestimmt. Ab Freitag, 10. August, hängt der Plan für 14 Tage auf der Ebene 4 im Rathaus I aus. Im Mittelpunkt des Lärmaktionsplans stehen zwei Ebenen: die Entwicklung strategischer Ansätze für die Gesamtstadt und vertiefende Maßnahmen an (prioritären) Belastungsachsen. Weitere Informationen...

  • Schwerte
  • 09.08.18
Politik

Status Neubebauung Fashion House

Für den geplanten Gebäudeabriss und die nachfolgende Bebauung auf dem Geländes der ehemaligen Fashionhäuser in Düsseldorf-Nord, direkt an der Danziger Straße (B8), mit bis zu 6 geschossigen Gebäuden für ca. 400 Wohnungen, Büros, einem Hotel mit 150 Betten, Gastronomie, einem Einkaufszentrum, einer Kindertagesstätte und einem Parkhaus für 800 Fahrzeuge, hat nun nach zwei in 2017 vorgeschalteten Bürgerworkshops das formale Bauleitplan-Verfahren begonnen. Am 04. Juli 2018 hat dazu die nach dem...

  • Düsseldorf
  • 23.07.18
Politik

Lärmschutz in Goch

Ich wohne an der Ecke Mühlenstrasse/Boeckelter Weg. Ich möchte hier einfach mal meine Erfahrung zum Thema Lärmschutz und Lärmbelästigung loswerden. Es wird über Prestigeprojekte wie den Ringschluss Nordring-Ostring berichtet, aber über die akute Lärmbelästigung für Anwohner der Mühlenstraße wird nichts gesagt. Stadtauswärts fahren viele Autos zu schnell und junge Fahrer ziehen ihre Autos in niedrigen Gängen sehr hoch, ich denke, mit vielen Auspuffanlagen, die nicht zugelassen sind. Natürlich...

  • Goch
  • 22.07.18
  •  5
  •  1
Politik

Abriss des Kraftwerks Knepper hat begonnen – Gelände soll zum Logistikstandort werden

Seit dreieinhalb Jahren ist das Kohlekraftwerk Gustav Knepper in Dingen nicht mehr in Betrieb. Jetzt hat der Abriss begonnen. In dieser Woche startete die Unternehmensgruppe Hagedorn aus Gütersloh, die das Areal Ende 2017 gekauft hat, damit, die Gebäude abzureißen. Die Arbeiten betreffen zunächst das ehemalige Maschinen- und das Kesselhaus sowie das Verwaltungsgebäude. Sie waren in den vergangenen Monaten entkernt worden, wobei auch eine Schadstoffsanierung erfolgt sei, erläutert Rick Mädel,...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.18
Politik
Die Lärmschutzwände entlang der A44 sollen für rund 16 Millionen Euro saniert werden.
2 Bilder

A44: Lärmschutz für 16 Millionen Euro - Politiker fühlen sich verschaukelt

Für die roten Köpfe war nicht das hochsommerliche Wetter verantwortlich. Vielmehr entlud sich Druck aus dem Kessel, als zwei Ingenieurinnen des Landesbetriebs Straßen NRW in der BV Ruhrhalbinsel Bericht erstatteten. Die Aussprache über Lärmschutz erreichte stellenweise einen ziemlich hohen Lärmpegel. Text von Henrik Stan Und auch die Luft brannte. Dem Besuch von Nicole de Witt und Anja Brinkmann waren schließlich etliche Briefwechsel vorausgegangen, über deren „wenig konstruktiven Ton“...

  • Essen-Ruhr
  • 15.07.18
  •  1
Überregionales
Foto: Bludau
4 Bilder

Lärmschutzwand zwischen Bahnhofsgelände und der Gelsenkirchener Straße

Altstadt. Derzeit wird eine Lärm- und Schallschutzwand zwischen dem Bahnhofsgelände in der Dorstener Altstadt und der Gelsenkirchener Straße gebaut. Somit soll die Lärmbelästigung durch den Schienenverkehr an der Wohnbebauung der Gelsenkirchener Straße vermindert werden. Denn dauerhafter Lärm schadet nicht nur dem Gehör. Er hat auch Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System, das Schlafverhalten sowie das allgemeine Wohlbefinden und beeinträchtigt somit die Lebensqualität erheblich. Es...

  • Dorsten
  • 22.05.18
Politik
Wie im Jahre 2016 soll hier am Knotenpunkt zur Auffahrt zur B220 ständig eine Ampelanlage für fließenden Verkehr sorgen.
2 Bilder

Zwei Ampelanlagen und Lärmschutz

Jetzt trafen sich Bürgermeister Peter Hinze und weitere verantwortliche Mitarbeiter mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW im Emmericher Rathaus zum Jahresgespräch. In dem Rahmen erläuterten die Verantwortlichen des Landesbetriebs die wichtigsten anstehenden Aktivitäten im Stadtgebiet in den kommenden zwölf Monaten. Lärmschutzwand Zeisigweg Die Realisierung des Lärmschutzes rückt für die Bewohner des Zeisigwegs nach mehrjährigem Warten in greifbare Nähe. Eine Informationsveranstaltung für die...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.05.18
Politik
Auf einer Informationsveranstaltung in der Dezentrale wurde anschaulich über die geplanten Lärmschutzmaßnahmen im Stadtbezirk I berichtet.
Fotos: Reiner Terhorst
6 Bilder

Mehr Lebensqualität für Mülheim? - Die Deutsche Bahn plant umfangreiche Lärmschutzmaßnahmen

Des einen Freud ist des anderen Leid: Die geplanten Lärmschutzmaßnahmen der Bahn im Stadtbezirk I riefen bei einem Informationsabend in der Dezentrale unterschiedliches Echo hervor. Die Mehrzahl der gut 40 Anwesenden begrüßte das Vorhaben, bei einigen Teilnehmern blieben Skepsis und Ungewissheit zurück.Die Stellwände mit den Plänen, was, wie und wo genau in Angriff genommen soll, waren regelrecht umgelagert, den Ausführungen von Oliver Faber, zuständiger Projektleiter der DB Netz AG, wurde...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.18
Politik
Gleich zweimal beschäftigte sich der Stadtrat mit dem Verkehrslandesplatz Essen/Mülheim.
Foto: Archiv / Andreas Köhring
2 Bilder

Stadtrat will die Lärmschutzkommission für Flughafen Essen/Mülheim nicht auflösen

Gleich zweimal beschäftigte sich der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung mit dem Verkehrslandesplatz Essen/Mülheim. Es wird davon ausgegangen, dass der Flugbetrieb 2034 vollständig eingestellt wird. In einem dreistufigen Werkstattprozess soll ein schlüssiges Gesamtkonzept für eine spätere Nutzung der Fläche gefunden werden. Zunächst ging es um planerische Grundlagen, die zweite Runde erstellte drei Konzeptvarianten. Im dritten Workshop sollen Ende April die Rahmenvorgaben für einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.18
Überregionales
Güterzug an der Wittelsbachstraße 

© Landeshauptstadt Düsseldorf, Umweltamt

Umweltamt: Teilnahme an der Lärmaktionsplanung für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes möglich

Düsseldorfer können sich noch bis Mittwoch, 7. März, am Teil B des Lärmaktionsplans des Eisenbahn-Bundesamtes EBA beteiligen. Darauf weist das Umweltamt der Stadt hin. Um den Lärmschutz an den Eisenbahnstrecken zu verbessern, entwickelt das Eisenbahn-Bundesamt solche Lärmaktionspläne. Unter www.laermaktionsplanung-schiene.de gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit an der Umfrage teilzunehmen. Alternativ zur Online-Beteiligung lassen sich Beiträge per Post an das...

  • Düsseldorf
  • 22.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.