GRÜNE RUFEN MIT AUF ZUR KUNDGEBUNG FÜR EINEN GUTEN ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR

Anzeige
Essen: Rathaus Essen | Die GRÜNEN beteiligen sich an der Kundgebung von ver.di am 27.5. vorm Essener Rathaus gegen mögliche Kürzungen beim öffentlichen Nahverkehr.
Dazu erklärt Kai Gehring, Vorstandssprecher der Essener Grünen:

Eine Großstadt wie Essen braucht einen guten öffentlichen Nahverkehr. Gegenüber vergleichbaren Großstädten wie Berlin und Hamburg bleibt das Nahverkehrsangebot von Essen der Metropole Ruhr weit zurück.

Den Fahrplan weiter auszudünnen ist das falsche Signal und nicht hinnehmbar. GRÜNE stehen an der Seite von Ver.di, EVAG und den Fahrgästen.

Wir wenden uns gemeinsam dagegen, den Fahrplan zu reduzieren und Personal zu entlassen. Die Leistungsfähigkeit der Essener Verkehrs-AG einzuschränken, geht zu Lasten sowohl der Fahrgäste als auch der Autofahrer. Moderne und saubere Busse und Bahnen, die in dichter Taktfrequenz unterwegs sind – das sind wichtige Voraussetzungen, mehr Autofahrer zum Umstieg zu bewegen.

Statt den öffentlichen Nahverkehr kaputtzusparen, muss das Angebot verbessert werden. Das wäre ein Gewinn für die Stadt, das Klima und die Umwelt sowie ein zentraler Baustein für Essen als Grüne Hauptstadt.

27.5. 14.00 Kundgebung von ver.di für den Erhalt des ÖPNV in Essen, Rathaus
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.