Keine Gefahr für die Bevölkerung ... zu keinem Zeitpunkt ... ich schwör

Anzeige
Passierschein A38

Rasende Motorräder sind DIE Lärmquelle Nummer 1


Erst vor wenigen Tagen wurde das Ergebnis eines Feldversuchs zum Tempolimit verkündet: Tempolimits bringen nichts für den Lärmschutz. LKW sind die Lärmquelle Nummer eins und die dürfen nur 80 Km/h fahren (derWesten.de). In einer parallel durchgeführten Untersuchung wurde nun festgestellt, dass rasende Motorräder die Lärmquelle Nummer 1 sind.

Also doch nicht die LKW. Oder vielleicht doch Motorräder und LKW. Vielleicht ja doch LKW, Motorräder und PKW, die über 100 km/h fahren?

Geschwindigkeitsüberschreitungen und "Lärmtuning" an Fahrzeugen sind Kavaliersdelikte und werden praktisch kaum bestraft. Die Anzahl an LKW nimmt in den nächsten Jahren noch deutlich zu. Tempolimits auf Autobahnen sind abhängig von der zuständigen Bezirksregierung, dem Zufall, der Unfallhäufigkeit, und dem Straßenzustand (hiervon ausgenommen ist anscheinend die A42 auf Essener Gebiet).

Lärm ist nachweislich gesundheitsschädlich.

Aber wie immer wird verkündet: Keine Gefahr für die Bevölkerung ... zu keinem Zeitpunkt ... auch nicht für Anwohner an vielbefahrenen Straßen und Autobahnen.

Bürgerinitiative "A42 - Essen"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.