Der "Hüttenmann" vor dem Hochofenwerk Phoenix-West im Nebel

Anzeige
Im Jahr 1991 wurde der Hoesch-Konzern von Thyssen-Krupp übernommen was dazu führte, dass 1998 zunächst das hier gezeigte Hochofenwerk Phoenix-West schloss und 2001 das Stahlwerk Phoenix-Ost folgte. Auf dem ehemaligen Gelände von Phoenix-Ost entstand Das Projekt PHOENIX See, eine Eigenheimsiedlung mit etwas Grün am Rande. Das Gelände rund um Phoenix-West wird sich vermutlich als Gewerbepark eignen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
2
1
1
1 1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
25.062
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 11.03.2015 | 19:22  
13.057
Rainer Hruschka aus Bottrop | 11.03.2015 | 19:35  
36.295
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 11.03.2015 | 20:02  
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 11.03.2015 | 20:04  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 12.03.2015 | 05:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.