Leixões, das Tor nach Porto

Anzeige
Porto (Portugal): Altstadt | Der Hafen von Leixões ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungstouren ins nahe gelegene Porto oder in die umliegenden Weinbaugebiete. In Porto selbst gibt es viel zu sehen und zu erleben. Am Ufer des Flusses Douro gelegen, bietet dieser Ort ein große Zahl historischer Gebäude, beschaulicher Plätze, malerischer Gassen und sehenswerter Museen. Die wunderschöne Altstadt wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Porto verfügt über eine reichhaltige Geschichte. Bereits im Altertum und während der römischen Zeit war es Zentrum von Handel und Macht. Im Jahre 716 wurde die Stadt von Arabern eingenommen und ca, 100 Jahre später vollständig von ihnen zerstört. Im Laufe der Jahrhunderte fand Porto jedoch zu neuer Größe und spielte eine nicht unbedeutende Rolle in der Entwicklung Portugals. Seit Jahrhunderten besteht aber auch eine Rivalität zwischen der Stadt im Norden und der Landeshauptstadt Lissabon um die wirtschaftliche Vormachtstellung. So heißt es: "In Porto wird das Geld verdient, dass Lissabon mit vollen Händen ausgibt." ( Kennen wir von NRW und Berlin ) Die Region Peso da Régua östlich von Porto ist die einzige, die den bekannten Portwein erzeugen darf und ist gleichzeitig das älteste abgegrenzte Weinanbaugebiet der Welt.

Die nächste Etappe führt uns nach Lissabon.
1 2
1
1
1
2
1
2
1
2
1
1 3
2
1 2
1
2
1
1
1
1
2
1
1
1
1
2
1
1
1
2
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
1
2
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
30.992
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.10.2016 | 20:46  
25.009
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 11.10.2016 | 21:28  
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 12.10.2016 | 08:56  
57.156
Hanni Borzel aus Arnsberg | 12.10.2016 | 13:44  
45.930
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.10.2016 | 20:33  
45.911
Renate Schuparra aus Duisburg | 12.10.2016 | 23:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.