Überruhr-Holthausen: Handyraub - Zeugen gesucht

Anzeige
Essen: Überruhr-Holthausen |

Ein Handyräuber erbeutete am vergangenen Montag, 27. Oktober, gegen 13.35 Uhr, das Handy einer 17-Jährigen. Das Mädchen wehrte sich vehement gegen den Kriminellen.

Die 17-Jährige war zu Fuß auf der Straße Hinseler Hof unterwegs, als sich ihr ein Unbekannter in Höhe der Hattingswiese von hinten näherte. Er ergriff ihr Handy und versuchte, es zu entreißen. An den Kopfhörerkabeln hielt sie das verbundene Gerät fest. Dabei schrie die Schülerin den Täter vorbildhaft an und machte damit auch andere Passanten auf den Überfall aufmerksam. Als sie nach dem Räuber schlug, stürzte sie. Der Gesetzesbrecher nutzte die Gelegenheit und flüchtete mit Beute und einem Komplizen über die Hattingswiese in Richtung Milchstraße.

Flucht mit einem kleinen weißen Auto


Die Geschädigte eilte dem Duo über die Milchstraße bis zum Krümmungsfeld hinterher. Dort stiegen die Flüchtenden in ein kleines, weißes, eventuell stark verschmutztes Auto.
Es handelte sich vermutlich um ein ausländisches Autokennzeichen. Der Haupttäter war ca. 18 bis 20 Jahre alt. Nach ihren Angaben handelte es sich mutmaßlich um einen Südosteuropäer von dünner Statur. Der zweite Täter sah ähnlich aus. Er hatte aber wahrscheinlich einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem T-Shirt und einer dunklen Jeans. Das Kriminalkommissariat 31 leitet das Strafverfahren. Die Ermittler suchen Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Kleinwagen machen können. Hinweise nimmt die Polizei Essen unter Tel.: 0201/829-0 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.