Petra Hinz lädt ein zur politischen Bildungsreise nach Berlin

Anzeige
Bürgerinnen und Bürger aus Essen im Juli 2015 zu Gast bei Petra Hinz, MdB im Deutschen Bundestag
Griechenlandhilfe, Flüchtlingsunterbringung, Netzpolitik-Affäre – Auch in den Sommermonaten setzt sich die deutsche Politik mit wichtigen außen- und innenpolitischen Themen auseinander. Für viele Bürgerinnen und Bürger sind die Entscheidungswege jedoch nicht immer sogleich nachvollziehbar. Wie sind die einzelnen Abläufe? Was ist alles zu beachten? Wer macht wie Politik?

50 Essener Bürgerinnen und Bürger haben bald Gelegenheit, diese und andere Fragen zu stellen und sich ein eigenes Bild von der Bundespolitik zu machen. Vom 25. bis zum 28. August 2015 wird die Gruppe auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Petra Hinz auf politischer Bildungsreise in Berlin und Potsdam sein. Die Gruppe besucht die Bundeshauptstadt kurze Zeit vor Beginn der Sitzungswochen des Bundestages im zweiten Halbjahr 2015.

Die Essener Besucherinnen und Besucher können sich auf ein vielfältiges Programm freuen: Petra Hinz wird ihren Gästen ihre Arbeit im Haushaltsausschuss vorstellen, mit ihnen diskutieren und sie durch den Bundestag führen. Die Gäste aus dem Wahlkreis werden darüber hinaus an einem Informationsgespräch im Bundesministerium der Finanzen teilnehmen und eine Stadtrundfahrt machen, die an politischen Gesichtspunkten orientiert ist.

„Die politische Bildungsreise ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern einen Blick hinter die Kulissen der Politik zu werfen“, sagt Petra Hinz, MdB. „Ich freue mich, wenn die Gäste durch die viertägige Reise – und zwar quer durch alle Altersklassen – ,Appetit bekommen‘ und sich entschließen, politisch aktiv zu werden. Es ist nie zu früh und auch nie zu spät, sich für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft zu engagieren“, so SPD-Haushaltsexpertin Petra Hinz.

Neben der Politik kommen auf der Bildungsreise auch Geschichte und Kultur nicht zu kurz: Die Gäste werden eine Fahrt nach Potsdam und zu den Gärten von Sanssouci sowie eine Bootsfahrt auf der Spree unternehmen. Es wird außerdem eine Tour durch das Berliner Olympiastadion, eine Führung durch das Alliierten-Museum als auch einen Besuch im Jüdischen Museum geben.

„Ich freue mich schon auf meine Gäste und hoffe, dass sie eine spannende Zeit mit interessanten Begegnungen haben werden“, sagt Petra Hinz und fügt noch hinzu, wie die politische Bildungsreise zustande kommt: „Als Bundestagsabgeordnete habe ich die Möglichkeit, politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises (Essener Süden und Westen) nach Berlin einzuladen. Diese Fahrten werden von mir und meinem Team organisiert und durchgeführt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.