Gelsenkirchen benötigt schnellstens eine Müllpolizei.

Anzeige

Es ist an der Zeit das die Verwaltung in Gelsenkirchen endlich Umdenkt, und eine Müllpolizei für Gelsenkirchen wie sie bereits in vielen deutschen Städten gibt Einrichtet.

Damit man solchen auf Deutsch gesagt „Schweinen“ die den Unrat gerade dort entsorgen wo es ihnen gerade Passt das Handwerk legt.

Es kann nicht sein das es Personen gibt welche am Heiligen Tag ihren Müll ganz einfach auf Parkplätzen, Grünanlagen und öffentlichen Straßen auf Kosten der Allgemeinheit Entsorgen.

Ich bin für ein Sauberes Gelsenkirchen und werde auch dafür Kämpfen das unsere Heimatstadt Sauber wir.


Aber um dieses Umzusetzen brauchen die Menschen, welche ihren Müll ordnungsgemäß Entsorgen, und zu den Recyclinghöfen von Gelsendienste bringen, und teilweise auch noch Bezahlen die Hilfe der Stadtverwaltung.

Wer seinen Müll so entsorgt wie hier auf dem Marktplatz in Horst – Süd muss hart Bestraf werden.

Anbetracht der Leeren Stadtkasse ist Höchste Zeit zu Handeln, damit Umweltverschmutzern das Handwerk gelegt wird.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
18.078
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 04.03.2015 | 17:28  
28.677
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 04.03.2015 | 17:35  
30.997
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 04.03.2015 | 19:35  
6
Heinz Otto Radke aus Gelsenkirchen | 05.03.2015 | 10:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.