Man schlug auf seine Frau ein, Sohn rief Polizei.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung |
In der Nacht zum Sonntag. 18. August 2013, gegen 01:20 Uhr wurde die Gelsenkirchener Polizei in die Robertstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Bismarck gerufen.

Als die Beamten dort eintrafen sahen sie wie ein 53- jähriger alkoholisierter Mann auf seine 49- jährige Ehefrau einschlug. Zuvor hatte er nicht nur seine Ehefrau geschlagen sondern auch seinen 19- jährigen Sohn, nachdem er in der Wohnung herumgetobt hatte.

Die Polizei Unterbindet weiter Übergriffe des Ehemannes und legte dem aggressiven Mann Handfessel an, um ihn dem Polizeigewahrsam zuzuführen.
Auf dem Transport zur Polizeiwache versuchte er, die Beamten mit Kopfstößen zu Verletzen. Selbst in Gewahrsam widersetzte er sich.

Auf der Wache wurde eine Blutprobe angeordnet. Er darf 10 Tage in die gemeinsame Wohnung nicht zurück kehren. Darüber hinaus erwartet ihn eine Anzeige der Polizei.

Häusliche gewalt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.