Schwerer Verkehrsunfall forderte fordert auf der Ringstraße sechs Verletzte.

Anzeige
Ringstraße in Gelsenkirchen (Foto: Polizei)
Gelsenkirchen: Sech Verletzte bei Verkehrsunfall |

Gegen 23:15 Uhr ereignete sich am späten Samstagabend. 26. September 2015 im Gelsenkirchener Ortsteil Altstadt ein schwerer Verkehrsunfall.


Ein 41- jähriger Pkw – Fahrer aus Gelsenkirchen war gemeinsam mit seiner Familie auf der Ringstraße in nördlicher Richtung unterwegs.

Als er bei "Grün" die Kreuzung Kirchstraße passierte, querte plötzlich ein Pkw von links kommend seinen Weg.


Obwohl er noch eine Notbremsung ein geleitetet hatte, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Durch die Wucht des Aufpralls prallte der Unfallverursacher in die Umzäunung eines dortigen Autohandels und beschädigte zwei abgestellte Fahrzeuge.

Die beiden alkoholisierten Insassen, eine 20-jährige Bochumerin (0,86 Promille) und ein 35-jähriger Gelsenkirchener( 1,08 Promille) behaupteten gegenüber den eingesetzten Beamten jeweils gefahren zu sein.

Zur medizinischen Versorgung der verletzten Personen waren insgesamt drei Rettungswagen erforderlich.


Der 41-Jährige, seine 67-jährigen Eltern und seine 37-jährige Schwester erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Den alkoholisierten Verkehrsteilnehmern entnahm ein Arzt im Krankenhaus eine Blutprobe.

Während der 35-Jährige am Sonntag entlassen wurde, verbleibt die Frau weiterhin stationär

.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, die von einer Vielzahl Schaulustiger beobachtet wurde, musste der Kreuzungsbereich, sowie die Ringstraße, zwischen Wildenbruch - und Hauptstraße komplett gesperrt werden.

Die Beamten stellten den Pkw des 35-Jährigen sicher.

Der Erkennungsdienst und das zuständige Verkehrskommissariat haben die Ermittlungen aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 28.09.2015 | 18:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.