Stadt Gelsenkirchen stellt auf zwei Einwohnerveranstaltungen die Pläne für den Umbau der Busbahnhöfe Gelsenkirchen und Buer vor.

Anzeige
Gelsenkirchen: Umbau Busbahnhöfe in GE und Buer |

Gelsenkirchen/Buer. Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) am Hauptbahnhof und der ZOB in Buer Goldbergstraße sollen beide umgebaut werden. Die ersten Planungen der beauftragten Büros werden nun in zwei öffentlichen Einwohnerversammlungen vorgestellt und können diskutiert werden. Beide Bahnhöfe entsprechen nicht mehr den Anforderungen, die an einen modernen Verknüpfungspunkt des Öffentlichen Personennahverkehrs gestellt werden.

Die Vorplanungen des ZOB am Hauptbahnhof werden vorgestellt am:


Donnerstag, 13. August 2015, 19 Uhr
Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Plenarsaal,
Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen.

Die Vorplanungen für den ZOB in Buer werden vorgestellt am:


Dienstag, 18. August 2015, 18 Uhr,
Rathaus Buer, Sitzungszimmer Cottbus,
Goldbergstraße 12, 45894 Gelsenkirchen.

Die Pläne werden zudem öffentlich ausgelegt: für den ZOB am Hauptbahnhof vom 10. bis 14. August im Hans – Sachs - Haus, Ebertstraße 11, ausgestellt.

Ein Mitarbeiter der Fachverwaltung wird für Rückfragen zur Verfügung stehen.


Es besteht die Möglichkeit schriftliche Anregungen zu einzugeben.
Im Sitzungssaal „Olsztyn“ (Raum 469) können die Unterlagen zu folgenden Zeiten eingesehen werden:

Montag, 10. August von 9:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 – 15.30 Uhr
Dienstag, 11. August von 9:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 – 15.30 Uhr
Mittwoch, 12. August von 9:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag, 13. August von 9:00 – 12:00 Uhr und von 16:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 14. August von 9:00 – 12:00 Uhr

Für den ZOB in Buer werden die Pläne ausgelegt vom 17. bis 21. August 2015 im Rathaus Buer, Goldbergstraße 12.

Auch hier wird ein Mitarbeiter der Fachverwaltung wird für Rückfragen zur Verfügung stehen. Es besteht die Möglichkeit schriftliche Anregungen einzugeben. Im Sitzungssaal „Cottbus“ (Raum 273) können die Unterlagen zu folgenden Zeiten eingesehen werden:

Montag, 17. August von 9:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 bis – 15.30 Uhr
Dienstag,18. August von 9:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 bis 15.30 Uhr
Mittwoch, 19. August von 9:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag, 20. August von 9:00 – 12:00 Uhr und von 16:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 21. August von 9:00 – 12:00 Uhr

Noch in diesem Jahr sollen die Beschlüsse über die Umbauten gefasst werden, 2016 können dann die Arbeiten beginnen, Ende 2017 werden beide Omnibusbahnhöfe fertig gestellt sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.