Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter der Gladbecker Polizei.

Zwei Verletzte in Brauck


Brauck. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag, 8. April, um 16.18 Uhr in Brauck. Dort wollte ein 28jähriger Gladbecker mit seinem Auto von einem Grundstück auf die Brauckstraße fahren. Dabei kam es aber zum Zusammenstoß mit dem Wagen eine 24-jährigen, der auf der Brauckstraße in Richtung B 224 unterwegs war. Bei dem Unfall wurde eine 21-jährige Mitfahrerin in dem Pkw des 24-jährigen schwer verletzt. Der 21-jährige selbst erlitt selbst leichte Verletzungen. Zudem entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von 4.000 Euro.

Kind bei Unfall verletzt


Zweckel. Der Einmündungsbereich Schulten-/Arenbergstraße war am Samstagabend, 9. April, Ort eines Verkehrsunfalls. Gegen 21.13 Uhr wollte ein 44-jähriger Dattelner mit seinem Pkw von der Arenbergstraße kommend in den Einmündungsbereich einfahren. Dabei prallte er mit dem Pkw eines 37-jährigen Gladbeckers, der auf der vorfahrtsberechtigten Händelstraße unterwegs war, zusammen. Bei dem Unfall wurde ein elfjähriger Junge in dem Pkw des Gladbeckers leicht verletzt. Den angerichteten Sachschaden gibt die Polizei mit 4.000 Euro an.

Unfallfahrer flüchtete


Butendorf. In Höhe des Hauses "Im Linnerott 8" ereignete sich am Freitag, 8. April, eine Unfallflucht. Ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte dabei gegen 21.26 Uhr beim Rangieren das geparkte Auto eines 46-jährigen Gladbeckers. Ohne sich um den Schaden in Höhe von cirka 2.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 02361/550.

Autofahrer betrunken


Gladbeck/Gladbeck-Ost. Zwei unter Alkoholeinwirkung stehende Männer zog die Polizei am Samstag, 9. April, aus dem Verkehr.
Gegen 3.04 Uhr fiel einer Polizeistreife ein 20jähriger Gladbecker auf, der mit seinem Kleinkraftrad die Friedenstraße in Stadtmitte befuhr. Die Beamten hielten den Mann an und stellten fest, dass der 20jährige alkoholisiert war. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und zudem die Weiterfahrt untersagt.
Und am Samstagabend befuhr dann ein 50jähriger Gladbecker mit seinem Wagen einen Parkplatz an der Straße "Krusenkamp" in Gladbeck-Ost. Auch dieser Mann wurde angehalten und stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.