Flüchtiger Unfallfahrer unter Drogeneinfluss

Anzeige

Rentfort-Nord. Diese nächtliche Spritztour hätte der 19-jährige Bottroper am besten nicht unternommen: Dem jungen Mann steht nun auf jeden Fall jede Menge Ärger ins Haus.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr am Donnerstag, 23. Juli, ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer gegen 1 Uhr mit seinem Wagen die Berliner Straße in Rentfort-Nord. Dabei prallte er mit seinem Pkw gegen eine Garage, wobei aber auch mehrere Sträucher und Mülltonnen in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Ohne sich um den angerichteten Sachschaden, der von der Polizei auf immerhin 5.000 Euro geschätzt wird, zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Uechtmannstraße fort.

So richtig weit kam der Unfallfahrer aber nicht, denn im Zuge der Nahbereichsfahndung, die die Polizei sofort eingeleitet hatte, konnte der flüchtige Pkw samt Fahrer auf der Uechtmannstraße angetroffen werden.

Auf den 19-jährigen Bottroper kommt nun nicht nur eine Anzeige wegen Fahrerflucht zu. Denn es ergab sich vor Ort zusätzlich der Verdacht, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte, weshalb auch noch eine Blutprobe entnommen wurde.

Ach so: Seinen Führerschein ist der junge Mann bereits los. Den kassierte die Polizei noch in der Unfallnacht direkt vor Ort ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.