Gladbeck-Ost: Zeuge verhindert Vergewaltigung an einer 16-jährigen

Anzeige
Gladbeck: Straftat |

Gladbeck-Ost. Nur dem beherzten Eingreifen eines aufmerksamen Zeugen ist wohl zu verdanken, dass in Gladbeck-Ost ein drohende Vergewaltigung einer 16-jährigen in letzter Sekunde verhindert wurde.

Am Mittwochabend (23. März) hatte der 49-jährige Zeuge Hilferufe einer weiblichen Person von einem Fußweg entlang der Buerschen Straße gehört. Als der Mann der jungen Frau zu Hilfe eilen wollte, sah er eine männliche Person, die auf der 16-jährigen kniete. Als der Angreifer den Zeugen sah, ergriff er sofort die Flucht.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Angreifer sein späteres Opfer angesprochen und nach Sex gefragt. Als die junge Frau dies ablehnte, schlug und trat der Täter auf die 16-jährige ein. Dabei fügte der Täter seinem Opfer leichte Verletzungen zu, weshalb die junge Frau zur ambulanten Behandlung ins St. Barbara-Hospital eingeliefert wurde.

Die Polizei leitete sofort eine Nahbereichsfahndung ein, in deren Verlauf ein Verdächtiger in Tatortnähe festgenommen werden konnte. Der junge Mann, ebeenfalls gerade einmal 16 Jahre alt, wurde zur Polizeiwache gebracht und am Donnerstag, 24. März, dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.