Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Politik

Ein 23-jähriger wurde erschlagen
Was muss noch passieren, bis endlich wirksam, vorbeugend gehandelt wird?

Polizei und Staatsanwaltschaft teilten mit, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag Zeugen beobachteten, „wie ein 55-Jähriger im Bereich des Ratinger Tors mit einem Begrenzungspoller aus Guss auf einen 23-Jährigen einschlug. Der Geschädigte erlitt hierdurch so schwere Verletzungen, dass er noch am Tatort verstarb. Der Tatverdächtige versuchte noch zu flüchten, konnte jedoch durch Einsatzkräfte festgenommen werden. Der mutmaßliche Täter ist ohne festen Wohnsitz. Der 23-Jährige hat seinen...

  • Düsseldorf
  • 13.06.22
Politik
Foto: PIXABAY (gratis download)

Es ist alles einfach zu viel - Putins Krieg
Trauer durchzieht mein Herz...

Ich kann nicht mehr... mir ist das Herz so schwer! Die Nachrichten vom Krieg und die damit verbundenen Grausamkeiten sind kaum noch auszuhalten. Mir ist irgendwie das Lachen abhanden gekommen und gesundheitlich könnte es auch besser laufen... Natürlich geht es euch allen nicht anders und "jammern" macht es nicht besser! Nein, ich will hier auch nicht jammern... nur mal kurz ein kleines Lebenszeichen zu euch senden! Gestern und heute habe ich mal wieder Nachrichten geschaut. Denn den "Kopf in...

  • Düsseldorf
  • 05.04.22
  • 22
  • 4
Blaulicht
Foto: Polizei NRW
2 Bilder

Sexualdelikt im Jahr 2016 in Dortmund-Aplerbeck
Polizei sucht mit Phantombild nach Vergewaltiger

Im November 2016 missbrauchte und verletzte ein bis heute unbekannter Täter in Dortmund-Aplerbeck ein damals neunjähriges Mädchen. Bisherige Ermittlungen führten nicht auf die Spur eines Tatverdächtigen. Die Kriminalpolizei fahndet weiter mit einem Phantombild des Landeskriminalamtes nach dem Täter und fragt erneut: Wer erkennt den auf dem Phantombild abgebildeten Mann? Die Schülerin befand sich am 3.11.2016 gegen 14 Uhr auf der Schweizer Allee auf dem Weg nach Hause. In Höhe des Hauses...

  • Dortmund
  • 24.02.22
Blaulicht

Rheinischer Esel
Wittenerin wird Opfer eines sexuellen Übergriffs

Eine Frau (43 Jahre) aus Witten war am Sonntagmittag, 16. Januar, auf dem Weg von der Herdecker Straße auf dem Rheinischen Esel in Richtung Wittener Innenstadt unterwegs. Nach derzeitigem Kenntnisstand sprachen sie zwei unbekannte Männer an und zogen sie dann gewaltsam auf die angrenzende Wiese. Dort kam es zu sexuellen Übergriffen durch beide Täter. Die Männer flüchteten in unbekannte Richtung. Die beiden Unbekannten sollen nach Zeugenangaben zwischen 30 und 35 Jahre alte sein, osteuropäisch...

  • Witten
  • 20.01.22
LK-Gemeinschaft
One Billion Rising (Eine Milliarde erheben sich) ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz, ein Akt weltweiter Solidarität und eine weltweite Demonstration, die zeigt, wie viele Menschen sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen. Grafik: LK-Archiv

"One Billion Rising"-Aktion am Valentinstag
Tanzen als Protest

Inzwischen zum fünften Mal gibt es in Dinslaken die Möglichkeit, an der weltweiten Aktion gegen Gewalt an Frauen teilzunehmen, auch wenn sie in diesem Jahr in einer etwas anderen Form stattfindet. Am Valentinstag, 14. Februar, wird dazu aufgerufen mit einem Tanz zu dem Lied „Break the Chain“ – „Spreng die Ketten“ das Ende der Gewalt an Frauen zu fordern. Die Gleichstellungsstelle, die Kleinkunstakademie Niederrhein, die AWO Anlaufstelle gegen sexuelle Gewalt, das Jugendzentrum P-Dorf und Funkys...

  • Dinslaken
  • 08.01.22
Blaulicht

Festnahme eines zweiten Tatverdächtigen nach Vergewaltigung und Raub in Recklinghausen

Wie bereits berichtet  kam es am 23. September in einer Wohnung in Recklinghausen zu einem Raub und einer Vergewaltigung. Die drei Täter flüchteten nach der Tat mit einem dunklen Kleinwagen. Ein erster Tatverdächtiger konnte bereits einige Tage nach der Tat festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. 19-jähriger Mann aus Oer-Erkenschwick in Berlin  festgenommen Zur Aufklärung der Tat, die im Zusammenhang mit dem Rotlichtmilieu steht, wurde beim Polizeipräsidium...

  • Marl
  • 25.11.21
Blaulicht
Ehrrung für eine beeindruckende Zivilcourage. Die beiden Besatzungsmitglieder eines Reederei-Schiffs verhinderten im August eine Vergewaltigung am Ufer des Dortmund-Ems-Kanals

Zwei Reederei-Mitarbeiter verhinderten die Vergewaltigung einer Frau am Kanal

Mutig, schnell und selbstlos haben sie gehandelt - und das verdient eine besondere Anerkennung: Zwei Besatzungsmitglieder eines Reederei-Schiffs haben im August am Dortmund-Ems-Kanal in Greven eine Vergewaltigung verhindert. Als sie sahen, wie eine Frau am Ufer von einer männlichen Person körperlich angegangen wurde, legten sie kurzerhand an und eilten zur Hilfe. Ehrung Für ihren vorbildlichen Einsatz sind sie jetzt durch den Landrat des Kreises Steinfurt, Dr. Martin Sommer, sowie durch den...

  • Marl
  • 02.10.21
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Zeugen gesucht
Versuchte Vergewaltigung in Witten

Am Donnerstag, 30. September, gegen 5.24 Uhr, kam es in Witten-Heven zu einem versuchten Sexualdelikt. Im Bereich der Universitätsstraße 60 attackierte ein noch unbekannter Mann eine Frau aus Bochum. Er drückte die Frau gegen eine Wand und versuchte sie zu vergewaltigen. Die Frau setzte sich sofort gegen den Täter zur Wehr und konnte sich so vor einer weiteren Tathandlung durch ihn schützen und flüchten. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: schlanke bis normale Statur und zwischen...

  • Witten
  • 30.09.21
Blaulicht

U-Haft nach schwerem Raub und Beihilfe zur Vergewaltigung

Nach einem schweren Raub und einem Sexualdelikt in der vergangenen Woche konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Der 18-jährige Recklinghäuser wurde am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum beim Amtsgericht vorgeführt. Dort erging gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl, der sofort vollstreckt wurde. mit Schlagstöcken bewaffnet Am vergangenen Donnerstag, gegen 19.45 Uhr, sollen sich drei Männer Zugang zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Karlstraße in Recklinghausen...

  • Marl
  • 28.09.21
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Sexueller Übergriff auf Schotterparkplatz abgebrochen - Zeugen gesucht!

In der Nacht von Donnerstag auf Freiten, 12./13. August, wurde gegen 0.30 Uhr an der Dortmunder Straße 15 eine junge Fußgängerin überfallen. Nach eigenen Angaben war die Wittenerin auf dem Weg zu einer Tankstelle. In Höhe des Schotterparkplatzes traf die Frau auf eine Gruppe von vier bis fünf männlichen Personen. Die jungen Männer ergriffen die Wittenerin an den Armen, drängten sie auf den Parkplatz und zerrten an ihrer Kleidung. Als ein Lkw auf den Parkplatz fuhr, ließ die Gruppe von dem Opfer...

  • Witten
  • 15.08.21
Blaulicht
Die Sitzordnung beim Jugendschöffengericht im großen Sitzungssaal in "Corona-Freien-Zeiten".

Hattingen
Nach Wohnungseinweihung 17-Jährige vergewaltigt

Ein 21-Jähriger wurde heute vom Jugendschöffengericht der Vergewaltigung für schuldig befunden und verwarnt. Er muss eine Geldauflage von 1.200 Euro an ein Kinderhospiz zahlen. Eine Jugendstrafe bleibt innerhalb einer Bewährungszeit von zwei Jahren vorbehalten, wenn der Angeklagte den ihm erteilten Weisungen nicht nachkommt. Es war eine über vierstündige Hauptverhandlung, die immer wieder für Beratungen und für ein nicht öffentliches Rechtsgespräch zwischen den Gerichtsparteien unterbrochen...

  • Hattingen
  • 18.05.21
Blaulicht

25- jähriger Vergewaltiger festgenommen - Es erwarteten ihn zwei Jahre JVA

Freitagmorgen (07. Mai) kontrollierten Bundespolizisten am Dortmunder Flughafen einen 25-Jährigen Afghanen. Hierbei stellten sie fest, dass der Mann gesucht wird. Gegen 09:00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei anlässlich eines ankommenden Fluges aus Griechenland, einen polizeibekannten 25-Jährigen. wegen Vergewaltigung verurteilt Der Mann hielt sich bereits Jahre zuvor in der Bundesrepublik auf. Damals ist er durch das Amtsgericht Neumünster wegen Vergewaltigung zu 4 Jahren und drei...

  • Marl
  • 10.05.21
Blaulicht
Unglaublich: Im Parkhaus, in dem sich auch die Polizeiwache befindet, wurde angeblich eine Frau vergewaltigt.
2 Bilder

21-jährige Frau in Parkhaus am Hagener Hauptbahnhof mutmaßlich vergewaltigt
Richter ordnet Untersuchungshaft gegen 14-jährigen Tatverdächtigen an

Eine 21-jährige Frau ist am späten Freitagnachmittag (26. März) in einem Parkhaus im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs mutmaßlich durch zwei Personen vergewaltigt worden. Zwei männliche Tatverdächtige, die erst 14 bzw. 13 Jahre alt sind, konnten kurz nach der Tat durch die Polizei ermittelt werden. Gegen den 14-jährigen Beschuldigten wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen Haftbefehl durch das Amtsgericht Hagen erlassen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Der noch strafunmündige...

  • Hagen
  • 29.03.21
  • 1
Blaulicht

Prozessauftakt im Landgericht
Brutale Vergewaltigung in Hagener Wohnung

Zwei Männer aus Meerbusch (30 Jahre) und Hagen (18 Jahre) müssen sich ab dem 29. Januar wegen Vergewaltigung vor dem Landgericht Hagen verantworten.Sie sollen am 10. August 2020 in Hagen gemeinschaftlich eine 24-jährige Frau vergewaltigt haben. Die im Schwarzwald lebende 24-jährige Frau soll den 30-jährigen Mann aus Meerbusch im Sommer 2020 über Facebook kennengelernt und sich mit ihm in Hagen verabredet haben. Dort soll sie zunächst zusammen mit ihrem dreijährigen Sohn einige Tage mit den ...

  • Hagen
  • 22.01.21
Blaulicht
Die beiden verurteilten Angeklagten aus Hattingen mit ihren Verteidigern, Rechtsanwältin Teckenberg und Rechtsanwalt Großmann.

Update1: Essen-Hattingen-Sprockhövel
Hattinger wegen Vergewaltigung zu Freiheitsstrafen verurteilt - Revision eingelegt

Zwei Angeklagte aus Hattingen, der 25-Jährige Ö und der 26-Jährige P wurden heute von den Richtern der 17. Strafkammer im Landgericht Essen wegen Vergewaltigung einer 25-jährigen Frau aus Sprockhövel zu Freiheitsstrafen verurteilt. Der 25-Jährige muss für drei Jahre und vier Monate, der 26-Jährige für zwei Jahre und acht Monate ins Gefängnis. Die Spannung im Gerichtssaal vor der Urteilsverkündung war deutlich spürbar. Staatsanwältin und Strafverteidiger hatten ihre teils gegenteiligen...

  • Hattingen
  • 28.09.20
  • 1
Blaulicht

Krankenhausarzt wegen des Verdachts der Vergewaltigung verhaftet

Das Amtsgericht Bielefeld hat  auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen einen Krankenhausarzt wegen des Verdachts der Vergewaltigung in drei Fällen erlassen.Nach Durchführung der bisherigen Ermittlungen, welche auf Grund einer Strafanzeige einer vermeintlich geschädigten Frau eingeleitet wurden, wird dem 32-jährigen Beschuldigten vorgeworfen, als Assistenzarzt des Evangelischen Klinikum Bethel in Bielefeld im Juli und September 2019 zwei Patientinnen zunächst sediert und im...

  • Marl
  • 24.09.20
Blaulicht
Die beiden Angeklagten aus Hattingen mit ihren Verteidigern, Rechtsanwältin Teckenberg und Rechtsanwalt Großmann.

Hattingen
Vergewaltigungsprozess

Der STADTSPIEGEL berichtete bereits am 16.9.2020 über den Prozess um die Vergewaltigung einer Sprockhövelerin durch zwei Hattinger. Am zweiten Verhandlungstag wurden heute im Landgericht Essen weitere Zeugen befragt. Mit einem Urteil ist am kommenden Montag zu rechnen. Die Anklagevorwürfe der Staatsanwaltschaft wiegen schwer, die beiden Angeklagten aus Hattingen, der 25-Jährige Ö und der 26-Jährige P sollen Mitte Juni 2018 auf zwei aufeinanderfolgenden Tagen eine Sprockhövelerin in ihrer...

  • Hattingen
  • 23.09.20
LK-Gemeinschaft
In seinem neuen Duisburg-Krimi „Thingstätte“ packt Dieter Ebels viele heiße Eisen an. Er selbst sagt, das sei ein Buch, dessen Inhalt polarisieren wird. Die Ruhe bei langen Spaziergängen, aber auch in seinem heimischen Garten, gibt ihm Ideen, um Abenteuerliches zu Papier zu bringen.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Der neue Duisburg-Krimi von Dieter Ebels packt heiße Eisen an und polarisiert
Die alte Thingstätte erlebt blutige Abscheulichkeiten

Erfolgsautor Dieter Ebels lacht laut, auch wenn unser Gespräch mit „todernsten“ Inhalten, mit Mordgedanken und Leichen „gepflastert“ ist. „Immer, wenn ich an schönen, idyllischen Orten bin, schwirren mir plötzlich Gedanken im Kopf, wie es denn wäre, wenn hier etwas eigentlich Unfassbares geschieht“, sagt der Duisburger Schriftsteller, „so entstehen meine Krimis.“ Das gilt auch für seinen neuen Duisburg-Krimi. Ebels hält beim Besuch des Wochen-Anzeigers bei einem „mörderischen Gespräch“ in...

  • Duisburg
  • 12.08.20
  • 1
Blaulicht
Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger hat das Amtsgericht auf Antrag der Dortmunder Staatsanwaltschaft am 25. Juli erlassen.

11- und 13-jähriges Mädchen in Dortmund vergewaltigt
Verdächtiger in Untersuchungshaft

Dortmund. In der Nacht vom 24. Juli auf den 25. Juli ist ein 23-jähriger Mann wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit Vergewaltigung von der Polizei in Dortmund festgenommen worden. Das Amtsgericht hat am 25. Juli auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, ein 13-jähriges Mädchen am Nachmittag des 24. Juli in ein Haus gelockt und dort vergewaltigt zu haben. Aufgrund der Beschreibung des Mädchens konnte...

  • Dortmund-City
  • 31.07.20
Blaulicht

Mann wegen des Verdachts der Vergewaltigung von Kindern in Untersuchungshaft

In der Nacht vom 24. Juli auf den 25. Juli 2020 ist ein Mann wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit Vergewaltigung von der Polizei in Dortmund festgenommen worden. Das Amtsgericht Dortmund hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. zwei Fälle Dem 23-jährigen Afghane wird vorgeworfen, ein zur Tatzeit dreizehnjähriges Mädchen am Nachmittag des 24. Juli 2020 in ein Haus gelockt und dort vergewaltigt zu haben. Aufgrund der...

  • Marl
  • 30.07.20
Ratgeber

Vor dem Hagener Landgericht:
23-Jähriger muss sich wegen Vergewaltigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten

Ein 23-jährige Angeklagter aus Gera muss sich in der kommenden Woche wegen Vergewaltigung zugleich mit versuchter gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Hagen verantworten. Der Angeklagte soll HIV-positiv sein. Er soll mit einem Freund aus Hagen eine „offene“, auch sexuelle Beziehung geführt haben. Bei einem Besuch in Hagen im Juni 2018 sollen beide abends im Bett des Hagener Freundes gelegen haben. Der Angeklagte soll seinen Freund gefragt haben, ob dieser Lust auf Sex habe. Dieser...

  • Hagen
  • 10.07.20
Blaulicht
Phantombilder der Tatverdächtigen

Brutale Vergewaltigung einer jungen Frau
Polizei fahndet nach zwei mutmaßlichen Tätern

Am Dienstag, 16.06.2020, kam es zwischen 15:50 und 16:20 Uhr zu einem schweren Sexualdelikt im benachbarten Velbert. Die NRW-Polizei fragt daher mit einer Öffentlichkeitsfahndung, wer anhand der Phantombilder die abgebildeten Personen kennt. Auf Grundlage eines inzwischen beim Amtsgericht Wuppertal erwirkten Beschlusses wendet sich die Kreispolizeibehörde Mettmann nach ersten intensiven Ermittlungen mit zwei Phantombildern (Fotomontagen) an die Öffentlichkeit. Die beiden abgebildeten Männer...

  • Hattingen
  • 20.06.20
Blaulicht
Wer erkennt diesen Mann?
2 Bilder

Öffentlichkeitsfahndung in Velbert
Polizei fahndet mit Phantombildern nach mutmaßlichen Sexualtätern

Mit Phantombildern (Fotomontagen) von zwei mutmaßlichen Sexualtätern wendet sich die Kreispolizeibehörde Mettmann nach ersten intensiven Ermittlungen nun an die Öffentlichkeit. Die beiden abgebildeten Männer sollen sich am Dienstagnachmittag (16. Juni) in einem Waldstück an der Straße "Zur Dalbeck" in Velbert in sexueller Art und Weise an einer 26 Jahre alten Frau vergangen haben. Die Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Mettmann hat frühzeitig umfangreiche Ermittlungen eingeleitet, fahndet...

  • Velbert
  • 19.06.20
Blaulicht
Die Polizei bittet um Hilfe: Wer kennt diesen Mann?
2 Bilder

Polizei sucht Täter im Kreis Mettmann
Frau vergewaltigt

Die Polizei sucht im Kreis Mettmann nach zwei Vergewaltigern. Die beiden abgebildeten Männer sollen sich am Dienstagnachmittag, 16. Juni, in einem Waldstück an der Straße "Zur Dalbeck" in Velbert-Mitte in sexueller Art und Weise an einer 26 Jahre alten Frau vergangen haben. Die Kriminalpolizei fahndet nach den Tätern und bittet um Unterstützung aus der Bevölkerung. Gegen 14.50 Uhr war die Velberterin zu Fuß über die Hardenberger Straße in Richtung "Zur Sonnenblume" gegangen, als auf Höhe eines...

  • Hilden
  • 19.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.