Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Blaulicht

Schwere Vorwürfe gegen Hattinger
Kleinkind missbraucht und Frau vergewaltigt

Vor dem Landgericht Essen begann heute der Prozess gegen einen 32-jährigen Hattinger. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt ihn, sexuelle Handlungen an einem ihm anvertrauten Kleinkind vorgenommen, seine Lebensgefährtin verprügelt, eine weitere Lebensgefährtin sexuell genötigt, vergewaltigt und bedroht zu haben. Die Vorwürfe wiegen schwer. Der Hattinger, der aus der Untersuchungshaft vorgeführt wurde, wird von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, im Jahre 2013 an einem ihm von Bekannten...

  • Hattingen
  • 18.02.20
Blaulicht

Vergewaltigungsvorwurf : "Hörensagen" reichte nicht aus – Freispruch

Ein 22jähriger wurde heute vom Jugendschöffengericht freigesprochen. Der Tatvorwurf der sexuellen Nötigung bzw. Vergewaltigung bestätigte sich nicht. Die Details der Anklageschrift, wenn es denn so gewesen wäre, sind an Abscheulichkeit nicht zu überbieten, sagte Richter Dr. Lucks am Ende der über zweistündigen Hauptverhandlung. Der 22Jährige leidet unter einer Intelligenzminderung, die dem Entwicklungsstand eines neun- bis zwölfjährigen Kindes entspricht. Er wurde beschuldigt, an einem...

  • Hattingen
  • 21.03.19
  •  1
Überregionales

Frau vergewaltigt – Hattinger muss in Strafhaft

Die zweite große Strafkammer des Landgerichtes Essen verurteilte im Dezember 2017 einen Hattinger wegen Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten ohne Bewährung. Nachdem die Revision durch den Bundesgerichtshof verworfen wurde, erlangte das Urteil jetzt Rechtskraft. Nach drei Verhandlungstagen war die Strafkammer des Landgerichtes in Essen im Dezember 2017 am Ende der Beweisaufnahme davon überzeugt, dass der 46 Jahre alte Hattinger in alkoholisiertem Zustand im...

  • Hattingen
  • 15.06.18
Überregionales

Vergewaltigung bestraft – Lange Haftstrafe für Hattinger

Die zweite große Strafkammer des Landgerichtes Essen verurteilte heute einen Hattinger wegen Vergewaltigung seiner früheren Nachbarin zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten ohne Bewährung. Nach drei Verhandlungstagen war die Strafkammer am Ende der Beweisaufnahme davon überzeugt, dass der 46 Jahre alte Hattinger in alkoholisiertem Zustand seine frühere Nachbarin im August 2016 in seiner Wohnung vergewaltigt hat. Geschädigte glaubhaft Das Gericht glaubte der Aussage der...

  • Hattingen
  • 11.12.17
Überregionales

Landgericht braucht erneuten Verhandlungstag - Hattinger soll Nachbarin vergewaltigt haben

Die zweite große Strafkammer beim Landgericht in Essen hat heute beim Prozess gegen einen Hattinger einen weiteren Verhandlungstag angesetzt. Der STADTSPIEGEL berichtete bereits, dass die Staatsanwaltschaft dem mehrfach vorbestraften Hattinger vorwirft, im August 2016 in seiner Wohnung eine Frau vergewaltigt zu haben. Zum Beweis seiner Glaubwürdigkeit hatte der Hattinger dem Gericht am ersten Verhandlungstag einen Zeugen aus Welper benannt, der eine seiner Aussagen bestätigen könnte....

  • Hattingen
  • 30.11.17
Überregionales

Hattinger wegen Vergewaltigung angeklagt

Vor einer großen Strafkammer beim Landgericht in Essen begann heute der Prozess gegen einen 46 Jahre alten Hattinger. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im August 2016 in seiner Wohnung eine Frau vergewaltigt zu haben. Das Urteil der Strafkammer wird am Donnerstag erwartet. Zu Beginn der öffentlichen Hauptverhandlung schilderte der Hattinger dem Gericht seine Version des Geschehens. Am Tattage will er sich bereits morgens mit Bekannten getroffen haben. Den ganzen Tag über habe man dann in...

  • Hattingen
  • 28.11.17
Überregionales

Polizist rät von einer Anzeige ab!?!?

Sollten Opfer von sexueller Gewalt die Täter anzeigen, oder ist das sinnlos? Ein Polizist in Rheinberg, soll einem Mädchen die von einem Mann sexuell belästigt worden ist dazu geraten haben, keine Strafanzeige zustellen. Ein Passant hatte den Vorfall beobachtet und bewahrte das Mädchen womöglich vor einer Vergewaltigung. Der Polizist, so beschreibt es der Vater, hat erst nach Androhung die Presse einzuschalten sich dazu "überreden" lassen, doch die Anzeige aufzunehmen. Man könnte jetzt...

  • Rheinberg
  • 04.11.16
Überregionales
Das Hattinger Amtsgericht. Foto: Pielorz

Bewährungsstrafe für Vergewaltigung

Nach fünf Verhandlungstagen und mindestens viermal so vielen Stunden gab es vor dem Hattinger Schöffengericht nun ein Urteil gegen den 55jährigen Angeklagten, der seine 49jährige Ehefrau mehrfach vergewaltigt, geschlagen und gewürgt haben soll: Das Schöffengericht unter dem Vorsitzenden Richter Johannes Kimmeskamp verurteilte den Mann zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren und einer Zahlung von 1000 Euro. Die Verteidigung kündigte bereits an, gegen das Urteil Rechtsmittel einzulegen. Das...

  • Hattingen
  • 29.10.16
Überregionales

Schwere Vorwürfe machen weiteren Verhandlungstermin nötig

Die Vorwürfe wiegen schwer und wohl deshalb wird besonders sorgfältig ermittelt: Hat der 55jährige Angeklagte seine 49jährige Ehefrau jahrelang gequält, geschlagen und vergewaltigt? Während sich der Angeklagte vor dem Hattinger Schöffengericht als treusorgender Familienvater darstellt, beschreibt die Ehefrau als Nebenklägerin und Zeugin ein Martyrium, aus dem sie sich im Juni 2015 endlich befreien konnte. Sie erstattete Anzeige gegen ihren Noch-Ehemann. Das Schöffengericht versucht in mehreren...

  • Hattingen
  • 11.10.16
Überregionales
Amtsgericht Hattingen

Therapeut sah zweimal "Striemen am Hals"

Hat der 55jährige Angeklagte seine 49jährige Ehefrau jahrelang gequält, geschlagen und vergewaltigt? Während sich der Angeklagte vor dem Hattinger Schöffengericht als treusorgender Familienvater darstellt, beschreibt die Ehefrau als Nebenklägerin und Zeugin ein Martyrium, aus dem sie sich im Juni 2015 endlich befreien konnte. Sie erstattete Anzeige gegen ihren Noch-Ehemann. Das Schöffengericht versucht in mehreren Verhandlungsterminen Licht ins Dunkel zu bringen und das Geschehen...

  • Hattingen
  • 22.09.16
Überregionales

War 49jährige einem Ehe-Martyrium ausgesetzt?

Hat der 55jährige Angeklagte seine 49jährige Ehefrau jahrelang gequält, geschlagen und vergewaltigt? Während sich der Angeklagte vor dem Hattinger Schöffengericht als treusorgender Familienvater darstellt, beschreibt die Ehefrau als Nebenklägerin und Zeugin ein Martyrium, aus dem sie sich im Juni 2015 endlich befreien konnte. Sie erstattete Anzeige gegen ihren Noch-Ehemann. Die Anklageschrift enthält drei Vorgänge aus den Jahren März und Mai 2014 sowie Mai 2015. In allen drei Fällen soll der...

  • Hattingen
  • 25.08.16
Natur + Garten
2 Bilder

"Löwes Lunch": „Schönwetter“ für freigesprochenen Kachelmann?

Aus Mangel an Beweisen ist Wetter-Experte Jörg Kachelmann heute vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Die Öffentlichkeit hat den Prozessverlauf mal mehr, mal weniger intensiv verfolgt. Je nachdem, ob die aktuelle Nachrichtenlage nicht gerade Interessanteres zu bieten hatte. Zusätzlich betraten die einen oder anderen C-Promis die juristische Szene und stellten sich als selbsternannte Gerichtsreporter kommentierend, abwägend (verurteilend?) vor die Kameras. Was mir der Fall...

  • Essen-Steele
  • 31.05.11
  •  24
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.