Schwere Vorwürfe gegen Hattinger
Kleinkind missbraucht und Frau vergewaltigt

Vor dem Landgericht Essen begann heute der Prozess gegen einen 32-jährigen Hattinger. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt ihn, sexuelle Handlungen an einem ihm anvertrauten Kleinkind vorgenommen, seine Lebensgefährtin verprügelt, eine weitere Lebensgefährtin sexuell genötigt, vergewaltigt und bedroht zu haben.

Die Vorwürfe wiegen schwer. Der Hattinger, der aus der Untersuchungshaft vorgeführt wurde, wird von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, im Jahre 2013 an einem ihm von Bekannten anvertrauten dreijährigen Kind sexuelle Handlungen im Badezimmer vorgenommen und diese auch gefilmt zu haben, als seine damalige Lebensgefährtin kurz außer Haus war.

Im Rahmen einer neuen Beziehung soll der Hattinger dann zwei Jahre später mit der neuen Lebensgefährtin in Streit geraten sein. Diese erlitt bei der Auseinandersetzung Schläge in ihr Gesicht und Tritte gegen ihre Hüfte, so die Staatsanwaltschaft.

Im Jahre 2017 soll es dann bei einem Treffen mit seiner früheren Lebensgefährtin aus dem Jahre 2013 zu sexuellen Übergriffen, zu einer Vergewaltigung und zu Bedrohungshandlungen gegen diese gekommen sein.

Der Angeklagte, der von Rechtsanwalt Dr. Hanisch vertreten wird, bestreitet die Vorwürfe der Anklage und stellte den Sachverhalt der Vorwürfe aus seiner Sicht anders dar. Etwaige sexuelle Handlungen seien stets einvernehmlich gewesen, so der Angeklagte. Der sexuelle Übergriff auf das Kleinkind habe gar nicht stattgefunden.

Zur Wahrheitsfindung hat die Strafkammer sechs Verhandlungstage bis zur Urteilsverkündung gegen den bereits vorbestraften Hattinger angesetzt.

Der STADTSPIEGEL berichtet weiterhin.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen