Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Blaulicht

54-jähriger Dattelner in U-Haft
Polizei nimmt mutmaßlichen Sextäter fest

Die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei Recklinghausen teilen in einer gemeinsamen Erklärung mit, dass umfangreiche Ermittlungen gegen einen 54-jährigen Dattelner wegen schwerer Sexualdelikte zum Nachteil von Kindern, Jugendlichen und Frauen laufen. Der Mann steht im Verdacht, seit mehreren Jahren Frauen, Jugendliche und Mädchen im Kindesalter betäubt und sexuell misshandelt zu haben. Die Ermittlungen gegen den Mann wurden aufgenommen, nachdem sich die Eltern eines Kindes an die...

  • Datteln
  • 16.04.19
Blaulicht

Vergewaltigungsvorwurf : "Hörensagen" reichte nicht aus – Freispruch

Ein 22jähriger wurde heute vom Jugendschöffengericht freigesprochen. Der Tatvorwurf der sexuellen Nötigung bzw. Vergewaltigung bestätigte sich nicht. Die Details der Anklageschrift, wenn es denn so gewesen wäre, sind an Abscheulichkeit nicht zu überbieten, sagte Richter Dr. Lucks am Ende der über zweistündigen Hauptverhandlung. Der 22Jährige leidet unter einer Intelligenzminderung, die dem Entwicklungsstand eines neun- bis zwölfjährigen Kindes entspricht. Er wurde beschuldigt, an einem...

  • Hattingen
  • 21.03.19
  •  1
Blaulicht
Im Zuge der weiteren Ermittlungen hat das Opfer eingeräumt, den Tatverdächtigen (19) in Wirklichkeit gut zu kennen. Auch habe sich die Tat nicht in Form eines Überfalls ereignet.

Polizei
Vergewaltigung im Kreuzviertel: Tatverdächtiger ist ein Bekannter des 15-jährigen Opfers

Neue Erkenntnisse im Fall einer vermeintlich überfallartigen Vergewaltigung einer 15-Jährigen im Kreuzviertel: Wie die Polizei mitteilt, ist ein 19-jähriger Bekannter des Mädchens tatverdächtig. Außerdem soll sich die Tat anders abgespielt haben, als zunächst vom Opfer berichtet. Wie hier im Lokalkompass berichtet, hatte eine 15-jährige Dortmunderin zunächst gegenüber der Polizei angegeben, am 18. Dezember 2018 im Dortmunder Kreuzviertel von einem unbekannten Täter überfallen und...

  • Dortmund-Süd
  • 15.03.19
Blaulicht
3 Bilder

Wer kann Hinweise zu dem Vorfall im August letzten Jahres geben?
Nach Vergewaltigung sucht Polizei mit Phantombildern nach mutmaßlichen Tätern

Polizei sucht die Täter mit Phantombild Rentfort. Am 17. August 2018 wurde eine 33-jährige Frau im Umfeld von Gladbeck von zwei unbekannten männlichen Tatverdächtigen vergewaltigt. Die Tat wurde erst wenige Wochen später bekannt. Der genaue Ort der Vergewaltigung ist derzeit noch unbekannt. Die Geschädigte war in ihren Pausen regelmäßig in einem Park in Gladbeck-Rentfort joggen. Hierbei kam sie mit zwei Männern ins Gespräch, welche sie dann in den nächsten Tagen mehrfach im Rahmen des...

  • Gladbeck
  • 11.03.19
Blaulicht
Wer kennt diese Tatverdächtigen, bzw. kann Angaben zu deren Identität oder deren Aufenthaltsort machen?  Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Polizei sucht mit Phantombildern
Zwei Männer vergewaltigen Frau in Gladbeck

Am 17. August 2018 wurde eine 33-jährige Frau im Umfeld von Gladbeck von zwei unbekannten männlichen Tatverdächtigen vergewaltigt. Der genaue Ort der Vergewaltigung ist derzeit noch unbekannt. Die Geschädigte war in ihren Pausen regelmäßig in einem Park in Gladbeck-Rentfort joggen. Hierbei kam sie mit zwei Männern ins Gespräch, welche sie dann in den nächsten Tagen mehrfach im Rahmen des Joggens bei kleinen Gesprächen wieder traf und mit diesen auf einer Bank saß. Unter einem Vorwand wurde...

  • Dorsten
  • 11.03.19
Blaulicht
Im Polizeipräsidium Dortmund wurden im vergangenen Jahr 2 Prozent weniger Straftaten angezeigt, als im Jahr zuvor.
2 Bilder

Mehr Gewalt gegen die Polizei und mehr angezeigte Sexualdelikte
Weniger Straftaten in Dortmund

Immer mehr Polizisten werden im Job angegangen. Mit 740 Fällen von Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nahm die Zahl der Delikte 2018 um 25 Prozent in Dortmund zu. Und das obwohl die Kriminalität in der Stadt nicht nur im vergangen Jahr, sondern seit 2014 kontinuierlich abnimmt und immer mehr Fälle aufgeklärt wurden. Als Gründe, warum immer mehr Kollegen beleidigt oder angegriffen werden, sieht Polizeipräsident Gregor Lange nicht nur in einem wachsenden Mangel an Respekt, nicht nur im...

  • Dortmund-City
  • 14.02.19
Ratgeber
Wie man sich und andere vor K.O.-Tropfen schützen kann, beschreibt Impuls im Flyer: "Lasse deine Flasche oder dein Glas nie unbeobachtet, bestelle dir lieber ein neues Getränk! Nimm kein geöffnetes Getränk von Leuten an, die du nicht kennst und denen du nicht vertraust! Sei sensibel und aufmerksam, wenn sich eine Freundin oder ein Freund seltsam benehmen. Vertraue deinem Bauchgefühl."

Frauenberatungsstelle Impuls rät Frauen und Mädchen beim Trinken aufmerksam zu sein
K.o. im Karneval - Nein!

K.o.-Tropfen sind widerlich, heimtückisch, die Opfer leichte Beute und die Täter perfide Zeitgenossen. Die Frauenberatungsstelle Impuls rät gerade vor Karneval jungen Frauen und Mädchen dazu, wachsam zu sein, was den Umgang mit Getränken und vermeintlichen Einladungen betrifft, und hat dafür einen Flyer und ein Schulungskonzept entwickelt. VON FRANZ GEIB Goch/Kreis Kleve. Mit Blick auf die heiße Phase des Karnevals ruft Maren Haukes-Kammann zu besonderer Aufmerksamkeit auf: "Bei...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.02.19
Blaulicht
So soll der Mann ausgesehen haben, dem eine versuchte Vergewaltigung in Rentfort-Nord zur Last gelegt wird.

Polizei fahndet nun mit Phantombild
Attacke in Rentfort-Nord: 17-jährige konnte fliehen

Rentfort-Nord. Wie bereits berichtet, kam es am Montag, 19. November, in einem Waldstück in Rentfort-Nord zu einer Attacke auf eine 17-jährige. Gegen 11.15 Uhr lief die junge Gladbeckerin im Rahmen des Sportunterrichts der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule auf einem asphaltierten Gehweg, der hinter den Häusern der Gustav-Stresemann-Straße verläuft. Hier wurde die Jugendliche plötzlich von hinten von einem unbekannten Mann attackiert. Die 17-jährige setzte sich aber sofort zur Wehr, schrie laut...

  • Gladbeck
  • 25.01.19
Blaulicht

Mann (21) folgt Frau (19) bei Veranstaltung
Versuchte Vergewaltigung auf öffentlicher Toilette

Hamminkeln. Am frühen Morgen des 26. Dezember, folgte ein 21-jähriger Mann aus Wesel gegen 5.25 Uhr, im Laufe einer Veranstaltung in einem Gaststättenbetrieb in Hamminkeln, einer 19-jährigen Frau aus Wesel in die Toilettenanlage. Dort drängte der Mann die Frau in eine Kabine, verschloss diese und bedrängte die Frau in schamverletzender Weise. Aufmerksame Zeugen kamen der Frau zu Hilfe, wodurch eine weitere Tatbegehung unterbunden wurde. Der 21-Jährige konnte durch Security-Kräfte bis...

  • Hamminkeln
  • 27.12.18
  •  1
  •  1
Blaulicht
Die Polizei sucht einen Sextäter, der ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigte.

Täter gesucht
15-jähriges Mädchen im Dortmunder Kreuzviertel vergewaltigt

Nach einer Vergewaltigung im Dortmunder Kreuzviertel am späten Dienstagabend (18.12.) sucht die Polizei dringend Zeugen. Ihren ersten Angaben zufolge war eine 15-jährige Dortmunderin gegen 23.45 Uhr zu Fuß im Bereich Schillingstraße/Weisbachstraße unterwegs, als sie von einem unbekannten Täter unvermittelt von hinten angegangen wurde. Es kam zu sexuellen Handlungen an dem Mädchen, bevor der Unbekannte abrupt flüchtete. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die die Tat beobachtet haben...

  • Dortmund-Süd
  • 19.12.18
Blaulicht

Tatort: Party in Frohnhausen
Fahndung nach Vergewaltiger

Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichem Vergewaltiger: Auf eine Party nach Frohnhausen begab sich am Donnerstag, 7. Juni, eine damals 17-jährige Essenerin. Im Laufe der Feierlichkeit unterhielt sie sich mit einem Mann, der sich mit dem Namen Lucky Laroya vorstellte. Während der Feierlichkeiten legte sich das Mädchen in einem Nebenzimmer schlafen. Als sie einige Zeit später wieder aufwachte, war sie unbekleidet und der unbekannte Mann verging sich an ihr. Mehrfach machte sie deutlich, dass...

  • Essen-West
  • 09.11.18
  •  1
Überregionales
Die Orte und Zeiten des Infomobils des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz.

Nach drei sexuellen Übergriffen: Polizei geht nun von einem Täter aus

Nach gleich drei brutalen sexuellen Übergriffen auf Frauen in Dortmund innerhalb von sechs Tagen (13. bis 18.) gehen Staatsanwaltschaft und Polizei nun davon aus, dass es sich um einen Täter handelt. Dortmunder Staatsanwaltschaft und Polizei führen in den Fällen ihre intensiven Ermittlungen fort. Hierzu ist die Ermittlungskommission "EK Park" eingerichtet worden. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass es sich um einen Mehrfachtäter handelt. Tat 1: Am 13. August wurde eine...

  • Dortmund-City
  • 17.09.18
Ratgeber

Witten: Selbstbehauptung für Frauen mit Behinderung

Wie kann man verhindern, Opfer eines Übergriffes, wie zum Beispiel eines Sexualdeliktes, zu werden? Vor allem, wenn sie durch eine Behinderung in der Beweglichkeit eingeschränkt ist. Das Referat für Gleichstellung, Familie und Inklusion der Stadt Bochum bietet gemeinsam mit der Polizei Bochum Kurse zu diesem Thema u.a. für Rollstuhlfahrerinnen an. Themen sind zum Beispiel Hinweise zu Täter- und Opferverhalten, dem Weg einer Anzeige bei der Polizei, Spurensicherung,...

  • Witten
  • 17.08.18
Überregionales

AKTUALISIERUNG: Polizei gibt neue Fahndungshinweise zum Sexualdelikt in Scharnhorst: 17-Jährige von zwei Unbekannten vergewaltigt // Polizei sucht Zeugen

Hinsichtlich des Sexualdelikts in Scharnhorst - in der Nacht auf den 5. August ist eine 17-jährige Dortmunderin von zwei jungen Männern auf ein Feld gezerrt und vergewaltigt worden - hat die Polizei heute Nachmittag (9.8.) weitere Hinweise zur Fahndung mitgeteilt: Demnach waren die beiden mutmaßlichen Tatverdächtigen etwa 17 bis 18 Jahre alt. Zusätzlich zur bereits genannten Beschreibung (siehe unten) trug einer der Täter eine weiße Bomberjacke mit einem großflächigen Aufdruck. Hierbei...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.18
Überregionales

17-Jähriger in U-Haft - Tatverdächtiger soll 18-Jährigen bedroht und vergewaltigt haben

Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 01.30 Uhr in der Niedereimerstraße zu einem Sexualdelikt. Wie die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, ist ein 17-jähriger Afghane aus Neheim nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dringend verdächtig, einen 18-jährigen Deutschen aus Arnsberg mit einem spitzen Gegenstand bedroht und vergewaltigt zu haben. Der 17-Jährige konnte durch die Polizei vorläufig festgenommen...

  • Arnsberg
  • 06.08.18
Überregionales
Die heftigen Gerüchten, wonach ein 13-jähriges Mädchen in Rentfort sexuell missbraucht worden sein soll, sind nach Angaben der Polizei absolut unwahr.

Gerüchteküche in Gladbeck kocht, aber die Polizei stellt fest: Eine Vergewaltigung hat es nicht gegeben!

Rentfort. Seit nunmehr rund zwei Wochen kocht die Gerüchteküche heftig: Vor allen Dingen in sozialen Netzwerken wird über einen Sexualdelikt berichtet, dem ein 13-jähriges Mädchen aus Gladbeck zum Opfer gefallen sein soll. Aber wie das so mit Gerüchten ist: Der Wahrheitsgehalt scheint bei maximal 10 Prozent zu liegen. Die Lokalkompass-Redaktion erfuhr bereits unmittelbar nach der angeblichen Straftat von den Vorfällen, die sich am 24. Juli zugetragen haben sollen. Berichtet wurde, das...

  • Gladbeck
  • 03.08.18
  •  2
Ratgeber
Bei der heutigen Pressekonferenz im Polizeipräsidium Dortmund wurde bekannt, dass der mutmaßliche Mörder von Nicole Denise Schalla gefasst worden ist. Von links: KHK Norbert Krüger, KHK Uwe Block und Staatsanwalt Henner Kruse.

Mord an Nicole Denise Schalla nach 25 Jahren aufgeklärt: Tatverdächtiger gefasst

Wie in der heutigen Pressekonferenz der Dortmunder Polizei und der Staatsanwaltschaft bekannt gegeben wurde, ist der Mord an Nicole Denise Schalla, der sich vor 25 Jahren im Dortmunder Westen ereignet hat (wir berichteten), wohl endlich aufgeklärt. Die neuen Hinweise und Fakten gab die Polizei bei einer Pressekonferenz im Dortmunder Präsidium bekannt. Staatsanwalt Henner Kruse führte aus, dass am gestrigen Mittwoch ein 52-jähriger Tatverdächtiger aus Castrop Rauxel festgenommen werden konnte....

  • Kamen
  • 28.06.18
  •  1
Überregionales
Das Phantombild des Mannes, der wegen versuchter Vergewaltigung gesucht wird.

Langenfeld: Versuchte Vergewaltigung nach Disco-Besuch - jetzt gibt es ein Phantom-Bild des Täters

Am Dienstag berichteten wir über eine versuchte Vergewaltigung. Die Frau konnte sich zwei Mal aus der Umklammerung befreien und flüchten. Trotz einer Medienveröffentlichung zur Tat, mit der vom Opfer abgegebenen Täterbeschreibung, gab es bis zum heutigen Tag noch keine Hinweise, die zur Identifizierung des Täters geführt hätten. Bisher kein Ermittlungserfolg Auch die seit der Tat durchgeführten und weiter intensiv andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei im eingeleiteten...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.06.18
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Langenfeld: Versuchte Vergewaltigung nach Disco-Besuch: Frau (31) konnte fliehen - Kriminalkommissariat sucht Zeugen

Bereits am frühen Sonntagmorgen, 17. Juni, gegen 2.30 Uhr, wurde eine 31- jährige Frau nach einem Diskothekenbesuch auf der Straße "Am Brückentor" in Langenfeld von einer unbekannten männlichen Person unsittlich angesprochen und festgehalten. Der Unbekannte packte die Frau schließlich so brutal, dass ihre Oberbekleidung zerriss, sie das Gleichgewicht verlor und auf den Boden stürzte. Frau schrie um Hilfe - Mann flüchtete Im weiteren Verlauf versuchte der Mann, der Frau die Hose...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.06.18
Überregionales

Frau vergewaltigt – Hattinger muss in Strafhaft

Die zweite große Strafkammer des Landgerichtes Essen verurteilte im Dezember 2017 einen Hattinger wegen Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten ohne Bewährung. Nachdem die Revision durch den Bundesgerichtshof verworfen wurde, erlangte das Urteil jetzt Rechtskraft. Nach drei Verhandlungstagen war die Strafkammer des Landgerichtes in Essen im Dezember 2017 am Ende der Beweisaufnahme davon überzeugt, dass der 46 Jahre alte Hattinger in alkoholisiertem Zustand im...

  • Hattingen
  • 15.06.18
Überregionales

30-Jähriger Sexualtäter in Haft

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem möglichen Sexualdelikt an einem 12-jährigen Mädchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll die 12-Jährige am 23. April an der Haltestelle Gracht von einem unbekannten Mann auf dem dortigen Friedhof sexuell missbraucht worden sein. Seitdem fahndeten die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 mit Hochdruck nach dem mutmaßlichen Täter. Wir berichteten. (Mädchen auf Friedhof sexuell belästigt) Dieser konnte durch die Auswertung von Videoaufzeichnungen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.18
Überregionales
Nach einer versuchten Vergewaltigung in Moers sucht die Polizei nach dem Täter. Foto: Polizei
2 Bilder

35-Jährige in Moers wehr sich gegen versuchte Vergewaltigung / Polizei fahndet nach dem Täter

Die Kripo sucht mit einem Phantombild nach einem Mann, der eine Frau in Moers vergewaltigen wollte. Wie bereits berichtet, war die 35-Jährige am 22. März dieses Jahres um 11.00 Uhr zu ihrem Auto gegangen, das auf einem Schulparkplatz An der Berufsschule abgestellt war. Ein bislang unbekannter Mann hatte sie von hinten angegriffen, versuchte sie unsittlich zu berühren und ihre Hose zu öffnen. Als dieser Versuch fehlschlug, drehte er die Zeugin um, dabei schlug er ihr mit dem Ellbogen...

  • Moers
  • 23.04.18
Überregionales
Der Verdächtige soll versucht haben eine Frau zu vergewaltigen, er wurde später verhaftet.

Mann versuchte Frau im Hinterhof zu vergewaltigen: Festnahme und U-Haft

Einen Alptraum erlebte eine 36-Jährige in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Dortmunder Nordstadt. Am Ende hatte sie Glück, dass es nicht zur Vergewaltigung kam. Ein 27-Jähriger soll laut Polizeibericht Sonntagnacht (22. April), 00.26 Uhr, an der Streckenstraße versucht haben die Frau zu vergewaltigen und wurde kurze Zeit später durch Einsatzkräfte der Polizei festgenommen. Den ersten Ermittlungen zur Folge, wurde die 36-Jährige von dem 27-Jährigen zunächst angesprochen....

  • Dortmund-City
  • 23.04.18
Überregionales

Frau vergewaltigt und misshandelt - Polizei nimmt Täter fest!

Eine Dortmunderin musste am vergangenen Wochenende großes Leid ertragen. Ihr Ex-Freund hielt sie gegen ihren Willen in einer Wohnung fest und vergewaltigte sie mehrfach. Nach jetzigem Ermittlungsstand traf der 42-jährige Algerier in einem Café in der Dortmunder Innenstadt am Freitagabend (9. März) auf seine ehemalige Lebensgefährtin. Er bedrohte sie und forderte sie auf, mit ihm in seine Wohnung zu kommen. Aus Angst folgte sie ihm. In der Wohnung zwang der Mann das Opfer Drogen zu...

  • Marl
  • 13.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.