Wohnungsbrand in Gladbeck: Feuerwehr rettet 37-jährige und ihre beiden Kinder

Anzeige
Lebensretter Feuerwehr: Bei einem Brandeinsatz am späten Montagabend konnte die Gladbecker Feuerwehr im Stadtteil Rentfort eine 37-jährigen Frau und deren beide Kinder in letzter Sekunde retten. (Foto: Braczko)
Gladbeck: Brandeinsatz |

Rentfort. Zu einem Wohnungsbrand gerufen wurde die Gladbecker Feuerwehr am späten Abend des 15. Juni.

Der Notruf ging kurz vor Mitternacht ein und gemeldet wurde, dass im Wohnzimmer eines Hauses an der Kampstraße in Rentfort ein Feuer ausgebrochen sei. Vor Ort fand die Feuerwehr dann aber eine wesentlich dramatischere Sachlage vor, denn beim Ausbruch des Brandes befanden sich eine 37-jährige Gladbeckerin mit ihren beiden 11 und 13 Jahre alten Kindern in der betroffenen Wohnung. Aufgrund der Lage wurde umgehend die Löscheinheit Nord (Löschzüge Zweckel und Rentfort) nachalarmiert, während die Löscheinheit Süd (Löschzüge Mitte und Brauck) zur Grundsicherung gerufen wurde.

Die 37-jährige Frau musste schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins St. Barbara-Hospital eingeliefert werden, da sie große Mengen Brandrauch eingeatmet hatte. Auch die beiden Kinder wurden leicht verletzt, wurden ebenfalls vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht, allerdings nur zur Beobachtung.

Betreffs der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden ist eher gering und wird von der Polizei gerade einmal auf 10.000 Euro geschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.