1.000 Hattinger demonstrieren laut und friedlich gegen Rechts

Anzeige
alle Fotos: Römer
Hattingen: Reschop Carre | (von Maren Menke und Roland Römer)

Laut wurde es bei einer Demonstration am letzten Mittwoch-Vormittag in der Hattinger Innenstadt. Acht teilweise junge Mitglieder der NPD kamen in die Altstadt, um ihre politischen Ansichten zu vertreten. Zuvor waren die Nationaldemokraten bereits in Wuppertal-Vohwinkel und Velbert, um Info-Stände zu betreiben.

In Hattingen allerdings trafen sie auf eine Vielzahl von Hattingern - einem Querschnitt aus allen Generationen. Diese hatten sich zu einer Gegendemo zusammengeschlossen, zu der das "Bunte Bündnis Hattingen gegen Rechts" aufgerufen hatte.
Nach einer Kundgebung am Untermarkt, bei der auch einige Flüchtlinge zu Wort kamen und ihren Dank für die Willkommenskultur in Hattingen aussprachen, einige wenige aus dem Publikum ebenfalls das Wort ergreifen wollten, aber nicht durften, was zu vereinzelten Pfiffen führte, zog die Gruppe mit Plakaten und skandierten Rufen wie "Nazis raus!" weiter Richtung Reschop Carré.
"Wir schätzen, dass es sich um rund 1.000 Demonstranten handelt", so Kriminaloberkommissarin Birte Boenisch, stellvertretende Polizei-Pressesprecherin des EN-Kreises, auf STADTSPIEGEL-Anfrage. Dementsprechend habe man rund 80 Einsatzkräfte vor Ort. "Falls es zu Ausschreitungen kommen sollte, können wir also eingreifen. Allerdings rechnen wir damit, dass es nicht dazu kommen wird. Bei einer ähnlichen Veranstaltungen vor zwei Jahren haben wir gute Erfahrungen in Hattingen gemacht."
Ausgenommen von lauten Rufen und Pfeifen sowie einzelnen, kleineren Zwischenfällen blieben die Demonstranten auch ruhig. "Es handelt sich überwiegend um unter 30-Jährige", so Boenisch weiter. "Aber generell sind Bürger aller Altersklassen vertreten." Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch sowie einige Lokalpolitiker machten sich ebenfalls ein Bild vor Ort und zeigten sich mit den Bündnis-Demonstranten solidarisch.
Nach rund eineinhalb Stunden verließen die Nationaldemokraten die Hattinger Innenstadt. Dabei wurde ihr Fahrzeug auch mit Gegenständen beworfen und bespuckt. Anschließend löste sich die Demonstrationzug vom "Bunten Bündnis Hattingen gegen Rechts" schnell auf.
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
2
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
57.163
Hanni Borzel aus Arnsberg | 02.09.2015 | 16:52  
2.413
Detlef Albrecht aus Menden (Sauerland) | 02.09.2015 | 20:24  
2.522
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 03.09.2015 | 13:28  
5.318
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 03.09.2015 | 20:18  
5.318
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 04.09.2015 | 07:13  
5.318
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 04.09.2015 | 10:28  
122.747
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 05.09.2015 | 23:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.