Besinnliches von Bodo Steinhauer: „Gefairliches“?

Anzeige
Bodo Steinhauer, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Winz-Baak
Hattingen: Ev. Kirche Winz-Baak |

„Es besteht die konkrete Gefahr, dass das System Erde in einen komplett anderen Zustand übergeht, als wir ihn aus der menschlichen Geschichte kennen“, stellt Wolfgang Lucht vom Institut für Klimafolgenforschung in Potsdam fest.

Mit ihm warnt eine Forschungsgruppe zur Lage der Ressourcen-Nutzung: „Die Menschheit nimmt der Erde mehr, als sie langfristig geben kann.“
Vier von neun Belastungsgrenzen des Planeten sind bereits überschritten: im Klimawandel, bei der Artenvielfalt, der Landnutzung und bei den Phosphor- und Stickstoffkreisläufen.
Was wir damit zu tun haben?
Nur zwei von vielen Beteiligungen:
Erstens: In deutschen Haushalten wandern ca. 21 Prozent der Lebensmittel in den Müll.
Zweitens: Bei der Umweltbelastung durch Abfall spielen Zigarettenstummel zahlenmäßig die größte Rolle weltweit. In einer weggeworfenen Zigarettenkippe sind bis zu 4.000 schädliche Stoffe zu finden. Sie sind Sondermüll, der keineswegs harmlos ist. So kann eine einzige Kippe mit ihrem Mix aus Giftstoffen bis zu 60 Liter sauberes Grundwasser verunreinigen.
Dabei haben 783 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Und schon 2040 werden wir weltweit ein akutes Wasserproblem haben.
Dazu kommt: Jeder neunte Mensch auf der Erde hungert heute. Unterernährung führt jährlich zum Tod von 2,9 Millionen Kindern.
Jedes Jahr erblinden 250.000 bis 500.000 Kinder durch Vitamin-A-Mangel. Die Hälfte von ihnen stirbt innerhalb eines Jahres nach dem Verlust des Augenlichts.
Von solchen Zahlen und Fakten gibt es viele. Und wir sind damit verwoben. In vielen Abläufen unseres täglichen Handelns. Es ist eine Welt. Was wir als Einzelne tun, wirkt nachhaltig – fair oder gefairlich.
Und was wir noch konkreter damit zu tun haben, wollen wir in der 1. Hattinger Weltwoche vom 18. bis 25. April 2015 erleben. Das Thema wird sein: „Mit Herz, Hand und Fairstand“. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Wir brauchen fairen Handel und faires Handeln in unseren Häusern und vor unseren Haustüren.
Ihr/euer
Bodo Steinhauer,
Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Winz-Baak
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.564
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 27.02.2015 | 20:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.