"Darf es etwas Kunst sein?" Willkommen auf dem Lüner Weihnachtsmarkt! Uwe H. Sültz

Anzeige
Dieses Mal waren Peter Eisold und ich nicht in Dortmund unterwegs, keine rote Ampel, kein toller Sound im Radio... http://www.lokalkompass.de/dortmund-city/kultur/au... ... dafür genossen wir einen guten Kaffee im Cafè vom Steintor, dort wo Ella Mops Stammgast ist, ein Bier, ein Korn... Spaß natürlich... http://www.lokalkompass.de/luenen/kultur/etwas-ueb...



Der Grund des heutigen Treffens ist ein Besuch am Stand "unserer Lüner Künstlerin" RENATE CROISSIER! Ihre Kollektion umfasst Lichtobjekte, Dekorationen, Fensterbilder, Steinobjekte, Skulpturen, sowie Acryl-und Aquarell Bilder.
http://www.glas-und-art.de/

Renate Croissier: "Glas ist ein faszinierendes Material. Für mich hat Glas einen ganz besonderen Reiz, wenn ich es mit gegensätzlichen Werkstoffen, wie verschiedenen Metallen, oder mit Mineralien kombinieren kann. Um genau diesen Gegensatz herauszuarbeiten, verwende ich fast ausschließlich weißes (farbloses), oder satiniertes Glas. Aus Gläsern mit verschiedenen Strukturen und Metallen entstehen Lichtobjekte und Spiegel in der Tiffany-Technik, ausschließlich nach meinen eigenen Entwürfen.



Ganz ohne Glas entstehen die Steinobjekte, die mit Metall, wie z.B. Kupfer, oder Ammoniten, Achaten oder Kristallen verbunden sind. Anstelle der Steine setze ich gerne auch Straußen-Eier als Basis ein. Abwechslung bietet mir die Malerei, wobei auch hier häufig Collagen entstehen. Im Prinzip lege ich mich dabei aber auf keine Richtung fest.



Kleine Skulpturen arbeite ich aus einer Modelliermasse, die an der Luft aushärtet. Anschließend werden in mehreren Farbschichten und verschiedenen Farben Akzente gesetzt. Diese Figuren setze ich nicht nur auf Steine und Bilder, sondern sie finden sich auch auf Straußen-Eiern wieder.

Auch wenn einige Motive wiederholbar sind, bleiben sie als Handarbeit doch immer Unikate."

Unsere Lüner Künstlerin war u.a. auf Ausstellungen zu finden wie:

LWL Industriemuseum Gernheimer Glashütte, Petershagen

Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Fürstenberg

Jetzt ist Renate Croissier noch bis zum 22.12.2013 in unserer Lüner Fußgängerzone, direkt an der Stadtkirche St. Georg, zu finden. An dieser Stelle erwähne ich noch gern, dass auch diesen Freitag, wie auch jeden Freitag ab 11:45 Uhr die Orgel der Stadtkirche zu einer kleinen Musik erklingt. Im Anschluss feiern wir das Mittagsgebet mit Gebet, Musik und einem spirituellen Text aus der Tradition oder der Gegenwart. Danach vielleicht noch einen Blick auf Renate Croissier's Kollektion werfen?

...
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
29.375
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 18.12.2013 | 20:26  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 18.12.2013 | 20:36  
17.607
Renate Croissier aus Lünen | 18.12.2013 | 20:42  
12.558
Bernhard Braun aus Essen-West | 18.12.2013 | 20:57  
28.442
Peter Eisold aus Lünen | 18.12.2013 | 21:17  
4.030
Barbara Gebhardt aus Schwerte | 18.12.2013 | 21:21  
25.086
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 19.12.2013 | 00:04  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 19.12.2013 | 11:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.