Autofahrer lässt verletztes Kind im Stich

Anzeige
Die Polizei sucht einen Mann nach einem Unfall in Horstmar. (Foto: Magalski)
Hilfe bekam ein Kind nach einem Unfall in Horstmar nicht,ein Autofahrer hatte aber einen "guten Rat" für das verletzte Mädchen und fuhr dann seiner Wege. Die Polizei sucht den Mann.

Nach Angaben des Mädchens fuhr sie am Samstagnachmittag mit ihren Freundinnen auf Inlineskates im Baukelweg, an der Kreuzung zum Kreikenhof näherte sich ein Auto. Das Mädchen habe sich zu diesem Zeitpunkt bereits in der Mitte der Kreuzung befunden, um einen Zusammenstoß mit dem Wagen zu verhindern, bremste sie und stürzte zu Boden. Der Autofahrer kümmerte sich aber offensichtlich nicht um die blutende und schreiende Elfjährige. "Ruf deine Mutter an", soll der Unbekannte durch die geöffnete Scheibe gesagt haben, dann wendete er sein Auto und entfernte sich aus dem Kreikenhof. Ein Rettungswagen brachte das Kind ins Krankenhaus. Die Polizei fahndete mit einer Beschreibung nach dem Mann und hatte Erfolg. Der Mann und seine Begleitung seien namentlich bekannt, so die Polizei am Donnerstag. Die Vernehmung und die Prüfung der möglichen Beteiligung am Unfall stehen noch aus, außerdem besteht der Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung.

Thema "Verkehrsunfall" im Lokalkompass:
Mutter hat nach Unfall Wut im Bauch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.