Brandstifter in der Nacht in Selm auf Tour?

Anzeige
Autos und eine Mülltonne brannten in der Straße Langer Acker. (Foto: Magalski)
In Selm bescheren Brände der Feuerwehr in den letztenTagen immer wieder schlaflose Nächte. Montagnacht standen zwei Autos und Mülltonnen in Flammen - vermutlich war Brandstiftung der Auslöser.

Erster Alarm für die Feuerwehrleute war gegen drei Uhr, es ging zur Straße Langer Acker. Der Brand einer Papiertonne neben dem Gelände des Kindergartens "Mittendrin" hatte sich ausgebreitet, griff über auf zwei geparkte Autos. Ein Wagen brannte völlig aus, der andere wurde im Frontbereich schwer beschädigt. Mit Schaum brachte die Feuerwehr die Flammen unter Kontrolle. Drei Stunden später brannte dann Papier in einer Tonne vor dem Jugendzentrum Sunshine am Sandforter Weg. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte das Übergreifen auf die gesamte Tonne. Donnerstag vergangener Woche hatte die Feuerwehr bereits eine kurze Nacht, da brannten Gartenlauben am Nienkamp und zwei Nächte zuvor ein Müllcontainer an der Breitenstraße.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
> Feuer legt Gartenlaube in Schutt und Asche
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.