Feuer legt Gartenlaube in Schutt und Asche

Anzeige
Feuerwehrleute kontrollieren die verbrannte Laube auf Glutnester. (Foto: Magalski)
Feuerschein wies Einsatzkräften in der Nacht zu Donnerstag den Weg zum Nienkamp in Selm. Im Garten zwischen mehreren Häusern schlugen Flammen aus einer Laube, von der Hütte blieben nur noch Schutt und Asche.

Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und alarmierten die Feuerwehr - doch als die Kräfte den Einsatzort erreichten, stand die Gartenlaube auf einer Grünfläche hinter Mehrfamilienhäusern am Nienkamp schon in Vollbrand. Die Flammen griffen auf eine zweite Hütte über, hier verhinderte die Feuerwehr aber die völlige Zerstörung. Feuerwehrleute unter Atemschutz löschten den Brand. Zur Ursache des Feuers ermittelt nun die Kriminalpolizei. Zwei Nächte zuvor, von Montag auf Dienstag, war die Feuerwehr Selm schon einmal in der Nähe der Breiten Straße im Einsatz, da brannte ein Müllcontainer neben einem Elektrogeschäft an der Brückenstraße.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
> Brandstifter zündelte in Gärten im Dorf
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.