Eurobahn-Panne zwischen Lünen und Werne

Anzeige
Der Zug der Eurobahn stoppte auf freier Strecke zwischen Lünen und Werne. (Foto: Magalski)
Pannen auf den Gleisen gibt es zum Glück nicht alle Tage, doch zwischen Lünen und Werne strandete am Vormittag über Stunden ein Zug der Eurobahn samt etwa dreißig Fahrgästen auf freier Strecke.

In Höhe des Martinswegs in Lenklar stoppte die Regionalbahn, die aus Richtung Lünen kam und auf dem Weg nach Münster war, gegen zehn Uhr aufgrund einer technischen Störung. Fahrgäste berichten von einem Problem mit den Bremsen, dazu gibt es bisher keine offizielle Bestätigung seitens der Eurobahn. "Der Zug kam schon mit Verspätung im Bahnhof Kirchderne an, dort öffneten die Türen dann zunächst nicht", schildert Fahrgast Patrick Zemke gegenüber dem Lüner Anzeiger. Minuten später dann der Totalausfall. Techniker des Unternehmens fuhren zum gestrandeten Zug inmitten von Feldern und arbeiteten am Defekt. Die Fahrgäste harrten in dieser Zeit für über zwei Stunden in den Wagen aus, dann setzte sich die Regionalbahn in langsamer Fahrt zum Hauptbahnhof Lünen in Bewegung. Vom Bahnhof ging es dann für viele Fahrgäste mit Taxen weiter, für Isabella und Silke aus Münster ein Lichtblick nach einer langen Reise.

Ende einer chaotischen Heimreise

Die Freundinnen wollten nach dem Irland-Urlaub am Samstag zurück nach Deutschland, doch seitdem verfolgte sie das Pech. Der Computer-Crash bei British Airways hatte auch Auswirkungen auf die Pläne der Frauen, ihr Flugzeug blieb am Boden. Züge und Fähren waren aufgrund eines britischen Feiertages ausgebucht, so blieb nur die Suche nach einem Hotelzimmer. Montag ging es nach weiteren Etappen dann endlich mit dem Flugzeug von Vilnius in Litauen nach Dortmund - doch hier erwischten die Freundinnen den Pannen-Zug. Mittags zurück im Hauptbahnhof Lünen waren die beiden Reisenden schon fast sechzig Stunden auf dem Heimweg. Auswirkungen hatte die Panne der Eurobahn auch auf den Zugverkehr der Deutschen Bahn. Züge fuhren auf der Strecke eine Umleitung über Hamm, das führte zu Verspätungen.

Thema "Zug" im Lokalkompass:
>Unbekannte bewerfen Zug mit Steinen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.