Heinrich –Bußmann-Schule, eine Schule ohne Rassismus und eine Schule mit Courage

Anzeige
Im Rahmen einer großen Feier mit vielen Ehrengästen überreichte die Landeskoordinatorin, Sevgi Kahraman-Brust, die offizielle Auszeichnung “ Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ in Form einer Urkunde. Beachtlich ist, dass im Prinzip alle Schüler, Angestellte und Lehrer an diesem beispielhaften Projekt mitgewirkt haben. Zu 99,7 Prozent, wie Schulleiterin Ulrike Kleber nicht ganz ohne Stolz verkündete. Dieses Engagement findet man an der Heinrich Bußmann-Schule schon seit vielen Jahren und es hat in seiner Intensivität über die Jahre auch nicht nachgelassen. Aus diesem Grunde kommen Unterstützer von vielen Projekten der Schule immer wieder zurück, wie z. B. Bernhard Weiß, Sänger der bekannten Rockband „AXXIS“, der schon eine Musik-CDC mit den Schülern im Rahmen eines intensiven Musikprojekts produziert hat. Auch der Lüner Bundestagsabgeordnete Michael Thews gehört zu den Unterstützern der Heinrich –Bußmann Schule. Am Freitag überraschte er die Gäste und Schüler der Feier mit seinem musikalischen Können an einer „Steel Drum“
Lünens neuer Bürgermeister Jürgen Kleine –Frauns fand bei seinem ersten offiziellen Termin an einer Lüner Schule viele lobende und anerkennende Worte für das vorbildliche Wirken der „Bußmänner“.
Schulleiterin Ulrike Kleber sieht den Grund dafür, dass Fremdenfeindlichkeit in der Heinrich-Bußmann-Schule keinen Platz hat darin, das alle Schüler, als auch Lehrer diese Einstellung an der Schule leben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.