Notarzt-Fahrzeug im Einsatz prallt auf Auto

Anzeige
Das Notarzt-Fahrzeug aus Lünen prallte am Ostermontag auf einen Passat. (Foto: Magalski)
Ende einer Einsatzfahrt am Nachmittag - das Notarzt-Fahrzeug aus Lünen kollidierte am Ostermontag auf einer Kreuzung mit einem Auto. Eine Frau aus Nordkirchen am Steuer erlitt leichte Verletzungen.

Der Notarzt befand sich am frühen Nachmittag auf einer Einsatzfahrt und fuhr aus Richtung Marien-Hospital auf der Kurt-Schumacher-Straße, da passierte der Unfall. Nach Angaben der Polizei wollte eine Frau aus Nordkirchen am Steuer eines Passat dem Wagen der Retter an der Kreuzung mit der Cappenberger Straße zwar Platz machen, aus unklaren Gründen kam es trotzdem zum Zusammenstoß. Das Notarzt-Einsatzfahrzeug prallte mit der linken Seite auf das rechte Heck des Autos. Notarzt und Fahrer im Einsatzfahrzeug blieben unverletzt, im Volkswagen erlitt die Fahrerin laut bisherigen Informationen wohl leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge konnten aufgrund ihrer Schäden nicht mehr weiter fahren und mussten abgeschleppt werden, für den beschädigten Notarzt-Wagen ist nun ein Ersatzfahrzeug im Einsatz. Im Bereich der Kreuzung und auf der Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Gahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Thema "Blaulicht" im Lokalkompass:
> Gaffer machen Ärger auf der Autobahn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.