Ölspur zog sich Kilometer durch die Stadt

Anzeige
Feuerwehrleute streuten den Ölfilm auf der Fahrbahn ab. (Foto: Magalski)
Ruhiger Sonntag? Nicht für die Feuerwehr Lünen. Die Einsatzkräfte mussten gleich mehrere Male ausrücken, weil sich eine Ölspur über Kilometer durch die Stadt zog.

An der Konrad-Adenauer-Straße und an der Cappenberger Straße war am Nachmittag ein schillernder Ölfilm auf der nassen Straße gemeldet worden. Waren es auf der Konrad-Adenauer-Straße eher größere Flächen vor Ampeln, musste die Feuerwehr auf der Cappenberger Straße vom Anfang am Autohaus Schmidt bis kurz vor dem Kommualfriedhof abstreuen. Zeitweise mussten die Einsatzstellen für den Verkehr gesperrt werden. Eine Kehrmaschine der Wirtschaftsbetriebe fegte das Bindemittel schließlich von der Fahrbahn. Der Verursacher der Ölspur ist bisher unbekannt.

Mehr zum Thema:
> Öl sorgt für Riesen-Stau in Lünen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.