Polizei ermittelt zu Mann in Brambauer

Anzeige
Ermittler prüfen den Fall eines verdächtigen Unbekannten in Brambauer. (Foto: Magalski)
Hundwelpen soll ein Mann in Lünen Kindern versprechen, um sie in sein Auto zu locken - so schreibt eine Frau bei Facebook. Der Lüner Anzeiger sprach mit der Polizei über den im Internet geschilderten Fall.

In Brambauer an der Kurtstraße soll der unbekannte Mann mit Glatze aus einem dunklen Auto, vermutlich einem schwarzen Audi, heraus ein Mädchen angesprochen haben, das Kind rannte in den Kindergarten und dort rief man die Polizei - so beschreibt das Posting im sozialen Netzwerk die Situation. Die Pressestelle der Polizei bestätigt auf Anfrage Ermittlungen wegen des "verdächtigen Ansprechens eines Kindes". Der Fall ereignete sich laut der Anzeige am vergangenen Dienstag am bei Facebook beschriebenen Ort, unklar sind im Moment die Hintergründe. Hundewelpen hätten beim Ansprechen des Kindes aber wohl keine Rolle gespielt, so die Sprecherin. Die Polizei nehme jeden Einzelfall ernst, es gebe im Moment aber keine Häufung beziehungsweise mehrere Anzeigen aus dem Bereich, warnt die Pressesprecherin vor Panik.

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
> Theater macht Kids stark gegen Missbrauch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.