Spaziergänger verursacht Gleis-Sperrung

Anzeige
Sperrung am Samstag auf der Strecke zwischen Dortmund und Werne. (Foto: Magalski)
Kleine Ursache, große Wirkung: Ein Spaziergänger verursachte am Samstag eine Sperrung der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Werne. Die Polizei kümmerte sich um das "Problem".

Im Bereich der Gleise zwischen dem Hauptbahnhof Lünen und dem Bahnhof Preußen war am Abend gegen 19 Uhr eine Person aufgefallen, die Behörden veranlassten in der Folge nach Angaben eines Bahnsprechers eine Sperrung der Strecke. Ein Zug, der von Werne Richtung Lünen fahren sollte, durfte nach Informationen einer Leserin den Bahnhof nicht verlassen. Polizeikräfte trafen im Gleisbereich kurze Zeit später tatsächlich eine Person: Ein Spaziergänger mit einem Hund, der sich offenbar um die möglichen Folgen seines Ausflugs und die Gefahren im Bereich der Gleise keine Gedanken machte. Nach rund einer halben Stunde rollten die Züge auf der Strecke wieder.

Mehr zum Thema:
> Schranken-Störung sorgte für Chaos
0
2 Kommentare
3.012
Jürgen Teine aus Lünen | 26.04.2014 | 20:15  
4.474
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 27.04.2014 | 22:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.