Unfall-Flucht: Polizei sucht weißes Fahrzeug

Anzeige
Der Lastwagen kippte auf die Seite, blockiert die gesamte Straße. (Foto: Magalski)
Kein Feierabend für die Feuerwehr in Selm – die Retter rückten am späten Nachmittag aus zu einem schweren Unfall auf dem Cappenberger Damm. Ein Lastwagen lag auf der Seite und blockierte die Straße, ein Auto im Graben, es gab Verletzte.

Im Raum steht der Verdacht der Fahrerflucht, die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem weißen Transporter. Zeugen erzählten unabhängig voneinander, dass der Fahrer dieses Wagens aus Richtung Nordkirchen kommend teilweise in den Gegenverkehr geriet - hier begegnete ihm dann der Lastwagen einer Kanalfirma aus Nordkirchen. Der Fahrer des Saugwagens, ein Mann aus Bergkamen, musste ausweichen und stark bremsen, das Wasser im Tank schaukelte sich auf und der Lastwagen geriet außer Kontrolle. Wenige Meter vor der Kreisgrenze zu Coesfeld kippte der Saugwagen schließlich im Gegenverkehr auf die Seite und rutschte über den Asphalt. Eine Frau aus Lünen, die den schweren Lastwagen auf ihren Tiguan zukommen sah, reagierte in Sekundenbruchteilen. Die Zwanzigjährige lenkte ihr Auto mit Absicht in den Graben und verhinderte so einen schlimmen Zusammenstoß. Ein Anbau des Lastwagens prallte dennoch in die Seite des Autos.

Tempo-Limit an der Unfallstelle

Die Lünerin und der Bergkamener kamen laut Polizei leichteren Verletzungen in Krankenhäuser. Der Cappenberger Damm war am Freitag zwischen der Werner Straße und der Straße Geisbeck weiter gesperrt, so aufwändig sind die Säuberung und Reparatur der Straße und das Auskoffern von mit Öl kontaminierten Erde. Öl gelangte auch in einen kleinen Bach neben der Straße, die Feuerwehr aus Nordkirchen setzte deshalb mehrere Öl-Sperren. Hinweise zu dem flüchtigen weißen Fahrzeug unter Telefon 02389 / 921 34 20 an die Polizei in Werne.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Lastwagen stürzt von Straße in Graben
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.