Wanderung wird spannend: Wie geht es den Vögeln?

Anzeige
Haubentaucher auf der Lippe.
Jetzt vor Weihnachten ist viel los in Lünen. Überall locken Adventsmärkte und -konzerte, Nikolaus kommt sogar mit dem Schiff. Doch am Sonntagmorgen gibt es einen Termin der besonderen Art:

Spazieren Sie mit einem Vogelkundler entlang der Lippe und beobachten Sie Vogelarten, die man nicht alle Tage sieht. Der Arbeitskreis für Umwelt und Heimat lädt dazu ein.

Sie werden überrascht sein, was sich da alles in unseren Lippewiesen tummelt: Stockenten, Reiherenten und Krickenten. Zwergtaucher, Blesshühner, Eisvögel, Graureiher und Möwen. Besonders interessant sind die Gänse: Graugänse, Nilgänse und Kanadagänse. Manche der großen und eleganten Arten leben am Lüner Fluss, andere machen hier nur Station, um sich auszuruhen auf ihrem anstrengenden Flug in wärmere Gefilde.

Der Ornithologe Joachim Pflaume führt diese vogelkundliche Wanderung. Er kennt sich aus und kann viel Interessantes erzählen über unsere gefiederten Freunde, über die Lippe und die hier rastenden Wasservogelarten. Mit dem Fernrohr lassen sich die Vögel gut beobachten. Das macht auch Kindern Freude.

Wer mitgehen will, findet sich einfach am Sonntag, 9. Dezember, um 10 Uhr an der Lippebrücke Konrad-Adenauer-Straße ein. Warm und wetterfest anziehen und wenn möglich ein Fernrohr mitbringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.